Recent Posts

Quinoa Bananen Porridge

Quinoa Bananen Porridge

Quinoa Banana Porridge – English Recipe Version down below! Hallo meine Lieben, hier kommt mein erster September-Blogpost – hui! Da der Sommer nun leider fast zu Ende ist und die Tage nun immer kälter werden, zieht auch der Porridge wieder bei mir ein. Obwohl ich […]

Ein Tag in Maastricht

Ein Tag in Maastricht

Hallo meine Lieben, diesen Sonntag erwartet euch ein Post etwas anderer Art: ein kleiner Bericht über einen Tagesausflug nach Maastricht! Da mich die Stadt wirklich begeistert und fasziniert hat, zeige ich euch in diesem Post meine Lieblingsplätze, Foodspots und viele andere Tipps. Vielleicht habt ihr […]

Süße Polentadesserts zum Verlieben

Süße Polentadesserts zum Verlieben

Sweet Polenta Dessert – Scroll down for the English Recipe! Hallo meine Lieben, ihr wollt ein Dessert mit „WOW“-Effekt, das aber zugleich super leicht zuzubereiten ist? Hier habt ihr es: Meine süßen Polentadesserts zum Verlieben! Wenn ihr eure Gäste mit einem kleinen Nachtisch verwöhnen wollt, […]

Fluffiger Erdbeerquarkkuchen

Fluffiger Erdbeerquarkkuchen

STRAWBERRY FLUFF CAKE – English Recipe Version down below! Hallo meine Lieben, bevor die Erdbeersaison demnächst endgültig zu Ende ist, durfte ein Erdbeerkuchen auf meinem Blog natürlich nicht fehlen! Somit habe ich auf dem Markt noch einen großen Erdbeerkorb gekauft, und los ging’s: Gebacken wurde […]

Knusprige Gemüsetarte

Knusprige Gemüsetarte

Hallo meine Lieben, endlich hatte ich mal wieder Zeit und Lust etwas Herzhaftes für euch abzufotografieren! Schon so lange wollte ich eine Tarte machen und endlich kann ich sagen: Hier ist sie, meine Knusprige Gemüsetarte! Bestehen tut die Gemüsetarte aus – ja, ganz viel Gemüse […]

Himbeer Kokos Kuchen

Himbeer Kokos Kuchen

English Recipe Version down below! Hallo meine Lieben, ich bin zugegebenermaßen kein großer Kokosfan. Obwohl, ehrlich gesagt kommt es darauf an. Kokoswasser mag ich gar nicht, Kokosflocken auf Joghurt oder im Müsli mag ich dagegen ganz gerne. So habe ich mich dieses Wochenende an meine […]


Highlight of the Week

Quinoa Bananen Porridge

Quinoa Bananen Porridge

Quinoa Banana Porridge – English Recipe Version down below!

Hallo meine Lieben,

hier kommt mein erster September-Blogpost – hui! Da der Sommer nun leider fast zu Ende ist und die Tage nun immer kälter werden, zieht auch der Porridge wieder bei mir ein. Obwohl ich diesen im Sommer liebe, ist es für mich doch immer ein Herbst/Winterfrühstück, dass ich gerne kuschelig im Bett frühstücke. Denn es gibt doch nichts besseres als Morgens etwas Warmes im Bauch zu haben, wenn es draußen kühl und regnerisch ist!

Diesmal zeige ich euch keine Haferflockenvariante, sondern eine mit Quinoa. So wie ihr, esse ich diesen meistens nur herzhaft, aber eine süße Verwendung ist wirklich einen Versuch wert!

Quinoa Bananen Porridge

Ich habe hierzu den weißen Quinoa verwendet und ihn mit Wasser und Pflanzenmilch gemischt. Für eine süße vanillige Note habe ich keine gewöhnliche Milch, sondern eine Soja Vanille Milch verwendet. Stattdessen könnt ihr aber auch selbst etwas Bourbon Vanille unterrühren, wenn ihr mögt.

Zusätzlich kam eine zermanschte Banane dazu! Ich liebe generell Banane in Oatmeal oder anderen Backwaren, somit war die Zugabe auch diesmal ein Erfolg. Sie verleiht dem Quinoa Porridge die optimale Süße und gibt ihm dazu noch einen wunderbaren Fruchtgeschmack!

Der braune Zucker, den ich zum Schluss noch untergemischt habe, ist nicht zwingend notwendig. Aber ich mag seinen leicht karamelligen Geschmack, sodass ein kleiner Esslöffel dem Porridge noch den letzten Schliff gibt.

Alles in eine Schüssel umgefüllt und mit karamellisierter Banane, Erdbeeren, Zimt und etwas Ahornsirup getoppt, war das Ganze dann auch schon fertig – yummm.

Auch wenn ich dem Sommer jetzt schon hinterher trauere.. dem Porridge wegen freue ich mich dann doch ein wenig auf den Herbst!

Habt einen tollen Sonntag,
xoxo eure Marisa

REZEPT: Quinoa Bananen Porridge

Was du für 1 Portion benötigst:
  • 90g weißer Quinoa
  • 100ml Wasser
  • 50ml Pflanzenmilch (z.B. Vanille Soja Milch)
  • 1/2 reife Banane, zermanscht
  • 1 EL brauner Rohrzucker
  • 1/2 kleiner TL Zimt
  • Topping: 1/2 karamellisierte Banane*, Erdbeeren, Ahornsirup, etwas Zimt
Zubereitung:
  1. Quinoa mit warmen Wasser waschen, um die Bitterstoffe abzuwaschen.
  2. In einem großen Topf, Quinoa, Wasser, Milch, die zermanschte Banane und den braunen Rohrzucker mischen.
  3. Aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen; immer wieder umrühren.
  4. Die Hitze verringern, Zimt unterrühren, den Deckel auf den Topf geben und nochmals 5 Minuten weiter köcheln lassen.
  5. Die Flüssigkeit sollte nun größtenteils aufgesogen sein. Falls nicht, Hitze nochmal etwas erhöhen und ein paar Minuten unter ständigem Rühren weiter köcheln lassen bis ein Porridge entsteht.
  6. In eine Schüssel umfüllen und mit den Toppings garnieren.
  7. Guten Appetit!

* Anmerkung:
Für die karamellisierte Banane schneide ich diese in Stücke. Dann erhitze ich ca. 1 EL Honig (oder Agavendicksaft) mit einer Prise Zimt in einer Pfanne und lasse die Bananenstückchen darin brutzeln. Von beiden Seiten anbraten und nach ca. 5-10 Minuten ist diese karamellisiert.

ENGLISH RECIPE: Quinoa Banana Porridge

What you need for 1 serving:
  • 90g white quinoa
  • 100ml water
  • 50ml plantbased milk
  • 1/2 ripe banana, mashed
  • 1 tbsp brown sugar
  • 1/2 small tsp cinnamon
  • Topping: 1/2 caramelized banana, fresh strawberries, maple syrup, a pinch of cinnamon
How to:
  1. Rinse quinoa under warm water to wash away the bitter toxics. 
  2. In a big pan, combine quinoa, water, mashed banana, milk and the sugar.
  3. Bring to boil and cook for about 15 minutes while stirring from time to time.
  4. Turn down the heat a little, add the cinnamon
  5. Fill in a bowl and top with whatever you like.
  6. Enjoy!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Der Quinoa Porridge ist vegan, glutenfrei und laktosefrei.

Für eine fruktoseärmere Variante, verwendest du anstelle des Ahornsirups Reissiurp und rührst unter den Porridge noch etwas Traubenzucker unter. Der hilft dem Körper die Fruktose schneller abzubauen.