Allgemein Frühstück glutenfrei laktosearm Süßes&Snacks vegan zuckerfrei

Basic Chia Pudding – einfach, gesund und lecker

*enthält Werbung

Chia Pudding. Was ist das? Chia?

Ja richtig – Chia. Chiasamen sind super gesunde Powersamen. Sie sind überdurchschnittlich reich an Antioxidantien, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Noch dazu enthalten sie super viele Omega-3-Fettsäuren; sogar viel mehr als Lachs.

Das macht Chiasamen zu wirklichen Wundersamen. Sie helfen beim Abnehmen, gegen Sodbrennen, bei Gelenkschmerzen und sind geeignet für Diabetiker und bei einer Glutenunverträglichkeit. Also hey, warum nicht mal was mit Chiasamen machen, dachte ich mir. Und hier ist mein Ergebnis: leckerer Basic Chia Pudding!

Chiasamen sind nämlich nicht nur verdammt gesund, sondern können auch wirklich lecker schmecken. Die kleinen Samen werden mit etwas Mandelmilch und Agavendicksaft gemischt und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt. So können sich die Samen schön vollsaugen und am nächsten Tag habt ihr euer Ergebnis: den Chiapudding. Super einfach, schnell und natürlich nicht zu vergessen: wirklich lecker!
Und: Schön dickflüssig – genau wie Pudding. Nur das er viel viel gesünder für euch ist.

Ich mag es zusätzlich ganz gerne noch einen Esslöffel Joghurt unterzumischen. Das macht das Ganze noch etwas cremiger, mmmh!

Getoppt werden kann der Pudding dann z.B. mit Früchten. Ich habe mich heute für Erdbeeren, Himbeeren und etwas Himbeerpüree sowie Mandelmus entschieden. Köstlich – ich sag’s euch hehe!

Seid ihr ein Fan von Chiapudding?

Viel Spaß beim Nachmachen,
xx eure Marisa

REZEPT: Basic Chia Pudding

Was du für 2 Portionen benötigst:
  • 30g Chiasamen
  • 150ml (Soja-/Mandel-)Milch
  • 20g Agavendicksaft (oder auch Akazienhonig)
  • 1 EL (Soja-)Joghurt

Anmerkung: Selbstverständlich könnt ihr statt Pflanzenmilch auch ganz normale Kuhmilch oder jede andere euch liebere nehmen. Auch bei dem Süßungsmittel könnt ihr variieren: ob Honig, Agavendicksaft oder Reissirup etc. – alles funktioniert und schmeckt!

Zubereitung:
  1. Vermische die Pflanzenmilch zusammen mit den Chiasamen und dem Agavendicksaft in einer kleinen Schüssel. Rühre gut um, sodass sich die Samen gleichmäßig verteilen.
  2. Stelle dein Glas in den Kühlschrank und rühre in der ersten Stunde ungefähr 2mal um, damit sich keine Samen auf dem Boden sammeln. Die Samen sollten in dieser Zeit schon leicht aufgequollen sein bzw. alles sollte sich leicht verdickt haben.
  3. Lasse nun alles über Nacht oder mindestens 3-4 Stunden im Kühlschrank ruhen.
  4. Am nächsten Morgen sind die Samen aufgequollen und dein Pudding ist fertig!
  5. Damit alles noch etwas cremiger wird, gebe ich meist ca. 1 EL Sojajoghurt unter den Chiapudding.
  6. Mit Früchten o.ä. toppen – guten Appetit!



Tipps für Intolerante/Allergiker:

Der Chia Pudding ist vegan, laktosefrei, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker.



 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply