Allgemein Deftiges (Mittag-/Abendessen) laktosearm vegan vegetarisch

Gefüllte Süßkartoffel mit Guacamole und veganem Hack

*Beiträg enthält Werbung

Heute wird es „kartoffelig“! Mit einer Süßkartoffel gefüllt mit Guacamole und veganem Hack. Wer kann da schon Nein sagen!?

Dafür reibt ihr zwei Süßkartoffeln mit ein wenig Olivenöl ein und backt diese dann im Ofen für etwa 40-50 Minuten aus, sodass sie von innen gar werden können. In der Zwischenzeit könnt ihr mit dem Rest des Rezept schon fortfahren, sprich: Füllung und Guacamole vorbereiten.

Für die Guacamole wird eine Avocado mit einer Gabel zerdrückt und anschließend mit Joghurt, dem Guacamole-Gewürz von JustSpices und Zitronensaft vermengt. Fertig!

Als nächstes kommt die Füllung: Dafür wird eine Zwiebel mit Zimt und Olivenöl in einer Pfanne angeschwitzt. Dazu gebt ihr veganes Hack, stückige Tomaten, Tomatenmark und etwas Chili für extra Schärfe. Gut anbraten und damit ist auch schon die Füllung ready!

Am Ende nur noch die fertigen Süßkartoffel aus dem Ofen nehmen und füllen. Wer mag, serviert alles mit frischer Petersilie und einem Klacks Joghurt. Yum!

Viel Spaß beim Nachmachen,
eure Marisa

Gefüllte Süßkartoffel mit Guacamole und veganem Hack

Süßkartoffel aus dem Ofen! Zusammen mit einer leckeren Füllung aus veganem Hack und Tomaten. Dazu kommt noch frische Guacamole und ein Klacks Joghurt. Hui, wird das lecker!
Ganz viel Spaß beim Nachmachen! Schreib mir später unten gerne ein Kommentar und berichte, wie dir das Rezept gefallen hat.
Mehr Rezepte und Inspiration gibt es auch auf meinem Instagramkanal @marisastable. Ich freue mich auf dich!
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 50 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Süßkartoffel
  • 2 TL Olivenöl

Für die Guacamole:

  • 1 Avocado, reif
  • 1-2 TL Guacamole-Gewürz von JustSpices
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL (Pflanzen-)Joghurt

Für die Füllung:

  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 (à ca.100g) Packung veganes Hack (unten ist verlinkt, welches ich gerne verwende)
  • 1/3 Chilischote, rot
  • 100 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 1 TL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer

Toppings:

  • frische Petersilie
  • 1 TL Chiliflocken (optional) und/oder frische Chilischotenringe
  • 1 EL (Pflanzen-)Joghurt

Anleitungen
 

  • Ofen auf 200Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Süßkartoffel mit Olivenöl einreiben und auf dem Backblech ca. 40-50 Minuten (je nachdem wie dick sie sind) gar backen. In der Zwischenzeit mit dem Rezept fortfahren.

Für die Guacamole:

  • Avocado mit einer Gabel fein zerdrücken.
  • Guacamole-Gewürz, Joghurt und Zitronensaft hinzufügen und unterrühren. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Für die Füllung:

  • Zwiebel würfeln und mit Olivenöl und Zimt in einer großen Pfanne 2 Minuten andünsten.
  • Veganes Hack hinzufügen und etwa 5 Minuten anbraten.
  • Chilischote fein hacken. Mit stückigen Tomaten und Tomatenmark zur Pfanne hinzugeben. Salzen und Pfeffern.
  • Für etwa 2-3 Minuten unter Rühren weiter anbraten. Beiseite stellen und warm halten.

Ofenkartoffel:

  • Süßkartoffel aus dem Ofen nehmen. Vorsichtig halbieren (Achtung heiß!).
  • Mit der Füllung füllen und der Guacamole toppen. Nach Belieben noch Joghurt, Chiliflocken und Petersilie hinzugeben. Guten Appetit!

Notizen

Als vegane Hackalternative verwende ich hier diese. Selbstverständlich könnt ihr aber jede euch liebere genauso gut verwenden. Diese hier finden man in den meisten Rewe- und Edeka-Supermärkten.
Für die Guacamole verwende ich dieses Gewürz von JustSpices. Mit meinem Code „justmarisastable“ erhälst du bei ab einer Bestellung von 20EUR mein Lieblingsgewürz gratis dazu!
Das Rezept ist vegan (bei der Verwendung eines Pflanzenjoghurts).

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating