Allgemein Frühstück laktosearm Süßes&Snacks vegan vegetarisch zuckerfrei

Weihnachtlicher Lebkuchen Haferbrei

Das perfekte Frühstück für alle, die von Weihnachten noch nicht genug haben: ein weihnachtlicher Lebkuchen Haferbrei mit einem himmlischen Bratapfeltopping!

Besonders, wo es zurzeit morgens draußen eisig ist, ist ein warmer Porridge genau das Richtige! Denn er hält euch nicht nur lange satt, sondern wärmt euch gleichzeitig auch noch super den Magen. So ist euch garantiert morgens nie mehr kalt! Also nichts wie los:

Unser Lebkuchen Haferbrei ist ganz fix mit ein paar Standart Zutaten zubereitet.

So kommen in unseren Topf neben Haferflocken, noch kochendes Wasser, Mandelmilch und Ahornsirup sowie Zimt. Für das Weihnachtsfeeling kommt ein großer TL Lebkuchengewürz dazu. Für die Cremigkeit verwende ich dazu außerdem gern noch einen Klacks Kokosöl – das ist aber kein Muss.

Aber das war’s es noch nicht! Denn zu diesem leckeren Haferbrei bereiten wir noch ein süßes Topping zu. Dieses besteht aus einem kleinen Apfel, den wir klein schneiden und zusammen mit etwas Ahornsirup und Zimt in einem Topf karamellisieren lassen. Glaubt mir- das schmeckt wahnsinnig gut!

Alles oben auf den Haferbrei geben und fertig ist schon euer Lebkuchen Porridge – yummm!

Ganz viel Spaß beim Nachmachen,
eure Marisa

Weihnachtlicher Lebkuchen Haferbrei

Du kannst von Weihnachten nicht genug bekommen? Dann ist dieser Haferbrei genau das Richtige für dich. Durch Lebkuchengewürz, ein Bratapfeltopping sowie Zimt gibt's eine extra Ladung Weihnachten zum Frühstück für dich. Lecker, süß und einfach zum Verlieben, yum!
Ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Mehr Rezepte und Inspiration gibt es auch auf meinem Instagramkanal @marisastable. Ich freue mich auf dich!
Zubereitungszeit 12 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 200 ml Wasser
  • 50 g feine Haferflocken
  • 150 g Mandelmilch
  • 1 TL Kokosöl, nativ
  • 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Toppings (optional):

  • z.B. Apfelmus, Cranberries, karamellisierte Äpfel (Anleitung dazu im Rezept) usw.

Anleitungen
 

  • Wasser in einen Wasserkocher füllen und zum Kochen bringen.
  • Haferflocken in einen Topf geben und das kochende Wasser darüber gießen.
  • Etwa 3 Minuten ziehen lassen, sodass die Haferflocken das Wasser größtenteils aufsaugen.
  • Mandelmilch, Kokosöl, Agavendicksaft/Ahornsirup, Lebkuchengewürz, Zimt sowie Salz hinzufügen.
  • Umrühren und den Herd auf mittlere Stufe erhitzen.
  • Alles unter gelegentlichem Rühren aufkochen bis das Oatmeal deine gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  • Haferbrei in eine Schüssel füllen und nach Belieben toppen.
    Für ein Bratapfeltopping (optional): Einen halben Apfel in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit 1 TL Ahornsirup und etwas Zimt in einen Topf geben. Alles auf mittlerer Hitze karamellisieren. Immer mal wieder umrühren. Die Apfelstückchen sollten nach ca. 5-8 Minuten schön weich sein.
  • Guten Appetit!

Notizen

Das Rezept ist vegan und frei von raffiniertem Zucker.

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating