Allgemein Bowls Frühstück Haferbrei laktosearm Süßes&Snacks vegan zuckerfrei

Bratapfel Haferbrei

*enthält Werbelinks

Herbst bedeutet auch Apfelsaison. Daher darf hier ein Apfelrezept natürlich keineswegs fehlen!
Daher: Wie wäre es heute früh zum Beispiel mit einem zimtigen Bratapfel Haferbrei zum Frühstück?

Besonders, wo die Temperaturen morgens jetzt schon unter 10 Grad sind, ist ein warmer Porridge genau das Richtige! Denn er hält euch nicht nur lange satt, sondern wärmt euch gleichzeitig auch noch super den Magen. So ist euch garantiert morgens nie mehr kalt! Also nichts wie los:

Bratapfelporridge

Unser Bratapfel Haferbrei ist ganz fix mit ein paar Standart Zutaten zubereitet.

So kommen in unseren Topf neben Haferflocken, noch kochendes Wasser, (Pflanzen-)Milch und Honig sowie Zimt. Damit das Ganze natürlich eine gewisse Apfelnote erhält, geben wir noch einen dicken Löffel Apfelmus hinzu!

Aber das war’s es noch nicht! Denn zu diesem leckeren Apfel Haferbrei bereiten wir noch ein himmlisches Topping zu. Dieses besteht auch einem kleinen Apfel, den wir klein schneiden und zusammen mit etwas Honig und Zimt in einem Topf karamellisieren lassen. Glaubt mir- das schmeckt wahnsinnig gut!

Alles oben auf den Haferbrei geben und fertig ist schon euer Bratapfel Porridge – yummm!

Viel Spaß beim Nachmachen,

xx eure Marisa

Bratapfelporridge

REZEPT: Bratapfel Haferbrei

Was du für 1 Portion benötigst:
  • 60g kernige Haferflocken
  • 200ml kochendes Wasser
  • 150ml (Pflanzen-)Milch
  • 2 EL Apfelmus, ungesüßt
  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 1 flacher TL Zimt oder ein anderes Gewürz deiner Wahl (z.B.: Apfelkuchen Gewürz)
  • Für das Bratapfel Topping: 1 kleiner Apfel (entkernt und gewürfelt), 1 TL Honig/Agavendicksaft, etwas Zimt
Zubereitung:
  1. Gebe die Haferflocken in einen Topf und gieße das kochende Wasser darüber. Lasse alles für 10 Minuten ziehen, sodass die Haferflocken das Wasser größtenteils aufsaugen.
  2. Füge Milch, Apfelmus, Honig und ein Gewürz deiner Wahl hinzu.
  3. Rühre um und erhitze deinen Herd auf mittlere Stufe.
  4. Lasse alles nun unter gelegentlichem Rühren aufkochen bis das Oatmeal die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  5. In der Zwischenzeit kannst du dein Bratapfel Topping zubereiten: Gebe dazu den in mundgerechte Stücke geschnittenen Apfel in einen kleinen Topf zusammen mit 1 TL Honig und etwas Zimt. Lasse alles auf mittlerer/hoher Hitze anbraten/karamellisieren. Immer mal wieder umrühren. Die Apfelstückchen sollten nach ca. 5-8 Minuten schön weich sein.
  6. Fülle das Oatmeal in eine Schüssel und toppe es mit deinem Bratapfel Topping.
  7. Guten Appetit!

Bratapfelporridge

Bratapfelporridge



Tipps für Intolerante/Allergiker:

Bei Verwendung von Pflanzenmilch und Agavendicksaft ist der Haferbrei vegan, frei von raffiniertem Zucker sowie laktosefrei.



 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply