Allgemein Deftiges (Mittag-/Abendessen) laktosearm Salat vegan vegetarisch

Veganer Caesar Salat mit Heinz Mayonnaise

Werbung – Beitrag in Zusammenarbeit mit Heinz

Caesar Salat gehört schon seit Jahren zu meinen Lieblingssalaten! Denn er ist so wahnsinnig einfach gemacht und trotzdem super lecker. Daher ist er besonders unter der Woche mein treuer Begleiter, wenn es nach der Arbeit was Schnelles zum Abendessen geben soll oder aber auch am Wochenende als Beilage zum Grillen und Co!

Das Besondere am heutigen Caesar Salat ist, dass wir ihn vegan zaubern – dank der neuen veganen Mayonnaise von Heinz geht das nämlich super leicht! Gemischt wird die vegane Mayo mit etwas Zitronensaft, Olivenöl und Senf, sodass sie flüssiger wird und sich dann super als Dressing verwenden lässt. Die vegane Mayo findet ihr übrigens in vielen gut sortierten Supermärkten wie z.B. im Rewe.

Im Salat selber sind knackiger Römersalat und zusätzlich Avocado und Tomaten. Dazu wird Ciabattabrot in Würfel geschnitten und anschließend mit Öl und Knoblauchpulver angeröstet – das perfekte Topping für unseren Salat!

Am Ende alles mit dem Dressing vermischen und mit den krossen Ciabattawürfeln toppen. Yum! So einfach und doch so lecker!

Ganz viel Spaß beim Ausprobieren,
eure Marisa

REZEPT:

Veganer Caesar Salat mit Heinz Mayonnaise

Ein einfacher, aber super leckerer Caesar Salat – zusammen mit Avocado, Tomaten und knusprig gerösteten Ciabattawürfeln. Dazu kommt ein cremiges Dressing aus der neuen veganen Mayonnaise von Heinz sowie etwas Zitronensaft und Öl. Yum!
Ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Mehr Rezepte und Inspiration gibt es auch auf meinem Instagramkanal @marisastable. Ich freue mich auf dich!
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Equipment

  • Kräftiger Standmixer (zum Herstellen des veganen Parmesans)

Zutaten
  

Für den Salat:

  • 2 Römersalate (je nach Größe auch mehr/weniger)
  • 1 Avocado
  • ca. 15 Cocktailtomaten

Für das Dressing:

  • 50 g vegane Mayonnaise von Heinz
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Wasser, still
  • 1 EL neutrales Speiseöl
  • 1 Msp. Senf
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Für das angeröstete Ciabatta:

  • 1/2 Ciabattabrot
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Knoblauchpulver

Für den veganen Parmesan:

  • 50 g Cashewkerne
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Hefeflocken (optional)

Anleitungen
 

  • Römersalat waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Tomaten und Avocado halbieren/würfeln. Beides zusammen mit dem Salat vermischen.
  • Das Ciabattabrot in Scheiben schneiden und anschließend zu kleinen Würfeln.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Ciabattawürfel hineingeben. Ca. 5 Minuten kräftig anrösten. Mit Salz und Knoblauchpulver würzen.
  • Für den veganen Parmesan alle Zutaten in einem leistungsstarken Standmixer fein mixen.
  • Für das Dressing alle Zutaten in einer Schüssel zu einer homogenen Masse vermischen.
  • Das Dressing über den Salat geben. Umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit angerösteten Ciabattawürfeln und veganem Parmesan servieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

Anmerkungen für Intolerante/Allergiker:
Das Rezept ist vegan.
Die vegane Mayonnaise ist von Heinz (hier) und in vielen gut sortierten Supermärkten erhältlich.
Keyword vegan

– der Beitrag ist in Kooperation mit Heinz entstanden –

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating