Allgemein Crêpes Frühstück laktosearm Süßes&Snacks zuckerfrei

Kakao Crêpes – ein Schokotraum

*enthält Werbelinks

Hey, mal ganz ehrlich? Wer mag keine Schokolade?

Ich glaube so gut wie jeder liebt diese Süßigkeit. Sei es in Weiß, Vollmilch oder Zartbitter. Schokolade ist einfach himmlisch und wahnsinnig lecker. Schoki macht alles besser. So auch mein heutiges neues Rezept: Kakao Crêpes!

Okay, um genau zu sein, ist in Wahrheit gar keine Schokolade in meinen Crêpes, aber wenn man sie isst, schmecken sie so unheimlich schokoladig. Das ist der Wahnsinn. Das Geheimnis dahinter ist ganz einfacher Backkakao. Dieser ist nicht nur zuckerfrei und reichhaltig, sondern verleiht jedem Crêpe das gewisse Extra.

Backkakao macht die Crêpes so wunderbar schokoladig ohne dass sie wirklich schokoladig sind. Versteht ihr was ich meine, haha?

Ihr nehmt einfach die normalen Zutaten meiner Basic Crêpes und ersetzt einen Teil des Dinkelmehls durch Backkakao. Alles vermischen und wie gewohnt in der Pfanne ausbacken. Das ist schon alles! Herrlich schokoladig, süß und lecker. Ein wahrer Traum für alle Naschkatzen, die gern naschen ohne wirklich zu naschen. Denn die Crêpes enthalten keinen raffinierten Zucker, keine Milch und auch kein Weizen. Gut, was?

Toppen könnt ihr das Ganze wie immer nach Belieben. Ich habe heute Kirschjoghurt, Erdbeeren, etwas Puderzucker und ein paar Oreokekse gewählt – ich lieb’s!

Was würdet ihr als Topping wählen?

xx eure Marisa

REZEPT: Kakao Crêpes

Was du für 1 Portion (à Crêpes):
  • 40g Dinkelmehl (Type630)
  • 15g Backkakao
  • 4 EL Xucker Light*
  • 1 Ei
  • 100ml (Soja-)milch
  • Kokosöl oder Butter zum Einfetten der Pfanne

Anmerkung:
* Xucker Light ist ein natürlicher Zuckerersatz. Stattdessen kannst du auch normalen weißen Haushaltszucker oder z.B. Kokosblütenzucker verwenden.

Zubereitung:
  1. Alle Zutaten kombinieren und solange vermischen, dass keine Klumpen vorhanden sind
  2. Gebe eine kleine Teigmenge (2-3EL) in eine mit Öl erhitzte Pfanne (mittlere Hitze), schwenke die Pfanne sofort hin- und her schwenken, sodass sich der Teig in der Pfanne verteilt und lasse den Crêpe für ca. 40-60Sekunden ausbacken.
  3. Danach solltest du mit einem Pfannenwender den Crêpe ganz einfach wenden können.
  4. Verfahre auf die gleiche Weise mit dem restlichen Teig.
  5. Nach Belieben toppen; fertig! Guten Appetit!



Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Crêpes sind ohne raffinierten Zucker und ohne Kuhmilch (laktosefrei).



 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply