Allgemein Kuchen laktosearm Süßes&Snacks

Saftiger Apfelkuchen mit Zimt

Scroll down for the English Recipe Version!

*enthält Werbung

Herbstzeit ist Apfelzeit!

Daher darf auch dieses Jahr bei mir kein Apfelkuchen fehlen! Diesmal ist es ein saftiger Kuchen mit viel Zimt geworden. Mhmm..

Außerdem im Teig sind Honig und Agavendicksaft. Honig hat einen tollen Eigengeschmack, den ich sehr liebe! Da ich ihn aber nicht zu dominant wollte, habe ich als zusätzliches Süßungsmittel Agavendicksaft verwendet, der einen deutlich neutraleren Geschmack hat. So schmeckt der Kuchen nur leicht nach Honig, aber dennoch ausreichend süß!

Auch lecker dazu ist der geriebene Muskat, den ich in den Teig gegeben habe. Am besten ist, wenn ihr anstelle des fertigen Muskatgewürzes eine Muskatnuss nehmt und diese frisch abreibt. So ist der Geschmack am intensivsten!

Die restlichen Zutaten sind nichts Neues:
Dinkelmehl, Dinkelgrieß, Eier, Mandelmilch und Butter. Anstatt herkömmlicher Butter aus Kuhmilch habe ich dieses Mal pflanzliche Butter verwendet, da ich zurzeit versuche so gut es geht auf Milchprodukte zu verzichten.
Das ist aber natürlich kein Muss. Statt der Mandelmilch könnt ihr daher Kuhmilch verwenden und statt der Butter auf Pflanzenbasis einfach eure Lieblingsbutter aus dem Kühlregal.

Alles zusammengerührt, entsteht ein leckere Teig, der ausgebacken noch viel viel besser schmeckt! Vor allem, wenn ihr ein wenig Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft obendrüber gebt!

Viel Spaß beim Ausprobieren,
eure Marisa

REZEPT: Saftiger Apfelkuchen mit Zimt

Was du für 1 kleine Kastenform benötigst:
  • 150g Dinkelmehl (Type630)
  • 50g Dinkelgrieß (z.B. vom dm)
  • 1 TL Zimt + 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 1 TL Backnatron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80g (pflanzliche) Butter, weich (ich benutze als pflanzliche Alternative zum Backen immer diese)
  • 40g Honig + 1 EL Honig
  • 40g Agavendicksaft
  • 100ml (Mandel-)Milch
  • 2 Eier, Gr. M
  • 230g Äpfel (ca. 2-3 Stück)
  • 1 EL gehobelte Mandeln
  • optional: Puderzucker und Zitronensaft für eine Glasur
Zubereitung:
  1. Heize deinen Ofen auf 180Grad Ober-/Unterhitze vor. Lege eine kleine Kastenform mit Backpapier aus.
    Tipp: Am besten funktioniert das, wenn du das Backpapier vorher einmal zusammenknüllst und anschließend wieder auseinander faltest. So lässt sich das Papier leichter in die Kastenform legen.
    Optional kannst du deine Form aber natürlich auch einfach mit etwas Butter einfetten.
  2. Vermische in einer großen Rührschüssel 150g Mehl, 50g Grieß, 1 TL Zimt, etwa 1/4 TL geriebenen Muskat, 1 TL Backnatron, 1 TL Backpulver und 1 Prise Salz.
  3. Gebe 80g weiche Butter, 40g Honig, 40g Agavendicksaft, 100ml Mandelmilch und 2 Eier hinzu.
  4. Verrühre alles mit einem Rührgerät oder Schneebesen bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  5. Wasche deine Äpfel, entkerne sie und schneide sie in kleine, etwa daumennagel-große Stücke. Die Schale kann ruhig dranbleiben, alternativ kannst du sie vorher aber natürlich auch abschälen.
  6. Fülle die Apfelstückchen in eine separate Schüssel. Gebe 1/2 TL Zimt sowie 1 EL flüssigen Honig drüber. Vermische beides mit den Äpfel, sodass sie mit Zimt und Honig bedeckt sind.
  7. Gebe dann etwa die Hälfte (!) der Apfelstückchen in die Rührschüssel zu deinem Teig dazu. Hebe sie mit einem Esslöffel oder Teigspatel unter den Teig.
  8. Fülle den Teig in deine vorbereitete Kastenform.
  9. Die übrigen Apfelstücke oben auf den Teig geben.
  10. Am Schluss noch 1 EL gehobelte Mandeln obendrüber streuen.
  11. In den Ofen auf mittlere Schiene schieben und für etwa 50 Minuten ausbacken.
  12. Aus dem Ofen nehmen. Kuchen komplett auskühlen lassen. Erst dann etwas Zitronensaft mit Puderzucker verrühren und obendrüber träufeln.
  13. Guten Appetit!

RECIPE: Apple Cinnamon Cake

What you need for 1 loaf:
  • 150g all purpose flour, plain
  • 50g semolina
  • 1 tsp cinnamon + 1/2 tsp cinnamon, ground
  • 1/4 tsp nutmeg, ground
  • 1 tsp baking soda
  • 1 tsp baking powder
  • a pinch of salt
  • 80g butter, at room temperature
  • 40g honey + 1 tbsp honey
  • 40g agave syrup
  • 100ml (plant-based) milk
  • 2 eggs
  • 230g apples (approx. 2-3)
  • 1 tbsp almonds, chopped
  • optional: powder sugar and lemon juice for a glace
How to:
  1. Preheat your oven to 356F/180C. Grease a baking pan.
  2. In a mixing bowl: Combine 150g flour, 50g semolina, 1 tsp cinnamon, 1/4 tsp nutmeg, 1 tsp baking soda, 1 tsp baking powder and a pinch of salt.
  3. Add 80g soft butter, 40g honey, 40g agave syrp, 100ml milk and 2 eggs.
  4. Mix until its forming a smooth dough.
  5. Wash the apples, take out the seeds and cut them into small pieces.
  6. Fill the apple pieces into a separate bowl. Add 1/2 tsp cinnamon and 1 tbsp honey. Slightly stir until the apples are covered with honey and cinnamon.
  7. Add half (!) of the apple pieces to your dough and fold in with a spatula.
  8. Pour the batter into your prepared loaf pan.
  9. Place the remaining apple pieces on top of the dough.
  10. At the end, sprinkle 1 tbsp of sliced almonds on top.
  11. Place in the oven and bake for about 50 minutes.
  12. Take the pan out of the oven. Let the cake cool down completely. Only then, mix a little lemon juice with powdered sugar and drizzle over it.
  13. Enjoy!

______________________________________________________________________________

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Der Kuchen ist bei Verwendung von Mandelmilch und pflanzlicher Butter laktosefrei und frei von raffiniertem Zucker.

______________________________________________________________________________

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply