Allgemein Deftiges (Mittag-/Abendessen) glutenfrei Salat vegetarisch

Rote Bete Salat mit Apfel und Thymian

enthält Werbung (unbeauftragt, unbezahlt)

Ein leichter Salat geht immer! Heute probieren wir daher gemeinsam einen rote Bete Salat mir knackigem Apfel und einem tollen Dressing aus Ahornsirup, Balsamicoessig und Thymian!

Dafür benötigt ihr frischen Feldsalat, Äpfel und Feta. Außerdem mit dabei ist heute rote Bete. Ich muss zugeben ich war da heute etwas faul, daher habe ich vakuumwerte rote Bete verwendet.

Da rote Bete im Moment aber sogar noch Saison hat, könnt ihr selbstverständlich auch frisch verwenden. Ich würde euch da empfehlen, diese evtl. schon am Abend oder ein paar Stunden vorher zu kochen, da das etwas Zeit in Anspruch nehmt.
Ansonsten ist das Kochen aber auch nicht schwierig: Dafür die rote Bete in Wasser geben und auf kleiner Flamme für etwa 40-50 Minuten weich kochen. Ihr könnt die rote Bete dann mit einem Messer anstechen, um zu schauen, ob sie schon gar ist. Danach die gekochte rote Bete abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Wenn ihr habt, nehmt dazu Gummihandschuhe, denn die rote Bete färbt ziemlich ab!

Diese kommt dann zu eurer Salatbowl dazu! Gemeinsam mit einer Handvoll karamellisierter Walnüsse und einem leicht süßlichem Dressing wird das dann richtig lecker!

Viel Spaß beim Ausprobieren,
eure Marisa

REZEPT: Rote Bete Salat mit Apfel

(vegetarisch, glutenfrei – Dauer: 15 Minuten – Schwierigkeit: einfach)

Zutaten für 2 Portionen:
  • ca. 50g Feldsalat (nach Belieben mehr)
  • 3 Stück rote Bete (vakuumiert)
  • 2 Äpfel (z.B. Boskop)
  • 150g Feta
  • 4 EL Walnüsse
  • 1 EL Ahornsirup

Dressing: 2 EL Ahornsirup, 1 EL Balsamicoessig (weiß), Thymian (frisch), Salz, Pfeffer

Zubereitung:
  1. Feldsalat waschen, trocknen und in eine große Salatschüssel geben.
  2. Rote Bete aus Vakuum entnehmen, kurz unter Wasser abbrausen, in mundgerechte Stücke schneiden und zum Feldsalat dazugeben.
    Achtung, rote Bete färbt wahnsinnig ein! Achte also unbedingt darauf, dass nichts auf deine Kleidung spritzt 🙂
  3. Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Feta ebenfalls würfeln. Beides in die Salatschüssel geben.
  4. In einer Pfanne Walnüsse mit Ahornsirup geben und für etwa 5 Minuten karamellisieren lassen. Kurz abkühlen lassen und dann unter den Salat rühren.
  5. Das Dressing zubereiten: Dafür Ahornsirup, Balsamicoessig und Thymian (ggf. vorher etwas kleiner hacken) mit Salz und Pfeffer mischen.
  6. Alles über den Salat geben und gut vermengen.
  7. Guten Appetit!

Tipp: Für einen Salat mit frischer roter Bete

Da rote Bete gerade Saison hat, könnt ihr auch frische rote Bete kaufen! Dafür die rote Bete in Wasser geben und auf kleiner Flamme für etwa 40-50 Minuten weich kochen. Ihr könnt die rote Bete am Ende mit einem Messer anstechen, um zu schauen, ob sie schon gar ist. Danach die gekochte rote Bete abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Wenn ihr habt, nehmt dazu Gummihandschuhe, denn die rote Bete färbt ziemlich ab!
Ich würde euch empfehlen die rote Bete am Abend oder zumindest ein paar Stunden vorher gar kochen, da der ganze Prozess ein bisschen Zeit in Anspruch nimmt 🙂

______________________________________________________________________________

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Der Salat ist vegetarisch und glutenfrei.

Für eine vegane Version einfach auf den Feta verzichten oder auf eine tolle vegane Alternative zurückgreifen! Ich mag den veganen Feta von bedda sehr gern.

______________________________________________________________________________

No Comments

    Leave a Reply