Allgemein Frühstück laktosearm Pancakes Süßes&Snacks zuckerfrei

Quarkpfannküchlein mit Rosinen, Bratapfel und gerösteten Mandeln

*enthält Werbung

Happy Sunday zu gesunden, leckeren Pfannkuchen!

Diesmal sind’s leckere Quarkpfannküchlein mit Rosinen, Bratapfel und gerösteten Mandeln– klingt köstlich nicht? Das war es nämlich auch!

Quarkpfannküchlein

Die Quarkpfannküchlein habe ich ganz einfach mit etwas Dinkelmehl, Ei und Zucker gemacht sowie dann Milch und Quark untergerührt. Damit es noch etwas süß und herbstlich wird, kamen noch Rosinen dazu. Die habe ich sowohl in den Teig selbst, als auch noch mal oben drauf als extra Topping gegeben. Yum!

Für die extra Herbstnote, gab es als Dopings zusätzlich noch Bratapfelscheiben. Dafür karamellisiere ich einen in Scheiben geschnittenen Apfel mit Agavendicksaft und Zimt – schmeckt unglaublich lecker! Falls ihr das noch nicht ausprobiert habt, solltet ihr das unbedingt mal versuchen.

Also: wer hat noch Lust auf Quarkpfannküchlein?

Einen schönen Sonntag euch noch,

xx eure Marisa

Quarkpfannküchlein

REZEPT: Quarkpfannküchlein mit Rosinen, Bratapfel und gerösteten Mandeln

Was du für 2 Portionen benötigst:
  • 1 Ei (Gr.M)
  • 100ml (Soja-)Milch
  • 50g Magerquark oder Soja Quark
  • 80g Dinkelmehl (Type630) oder Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL Xucker Light*
  • 1 Prise Salz
  • etwas Zimt
  • 1-2 EL Rosinen
  • Kokosöl/Butter für die Pfanne

Für das Topping:
– 2 EL gehobelte Mandeln
– Bratäpfel: 1/2 Apfel + etwas Zimt + 1 TL Agavendicksaft

Anmerkungen:
*Xucker Light ist ein Zuckerersatz, du kannst ihn einfach durch die gleiche Menge an weißen Haushaltszucker ersetzen, falls du sowas nicht besitzt.

Zubereitung:
  1. Ei, Milch und Quark in einer großen Rührschüssel vermischen.
  2. Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Xucker Light unterrühren.
  3. Rosinen dazugeben und untermischen.
  4. Teig für 15 Minuten ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit, kannst du die Topping zubereiten:
    – die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten bis sie leicht bräunlich werden
    – für das Bratapfeltopping, den halben Apfel in Scheiben schneiden und mit etwas Zimt und Agavendicksaft etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.
  6. Eine Pfanne leicht einölen und jeweils 1 EL Teig pro Pancake hineingeben. Sobald sich Bläschen bilden, umdrehen und von der anderen Seite ausbacken.
  7. Tipp: Damit alle Pancakes schön warm bleiben, kannst du den Ofen auf etwa 50Grad vorheizen und deine schon fertigen Pancakes darin lagern.
  8. Alle Pancakes ausbacken und mit gerösteten Mandeln, Bratapfel, zusätzlichen Rosinen und ggf. Puderzucker toppen.

Quarkpfannküchlein



Tipps für Intolerante/Allergiker:

Bei Verwendung von Pflanzenmilch und Sojaquark sind die Pfannkuchen laktosefrei sowie bei zusätzlicher Verwendung von Xucker Light auch noch Zucker- und Weizenfrei.



 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply