Allgemein Deftiges (Mittag-/Abendessen) vegetarisch

Kürbis-Blätterteigtaschen mit Feige, Thymian und Brie

Auch dieses Jahr dürfen die Kürbisrezepte auf meinem Blog natürlich nicht fehlen. Somit starten wir am besten gleich mit einem meiner Lieblinge: leckeren Kürbis-Blätterteigtaschen!

Diese sind nicht nur mit Blätterteig gefüllt, sondern dazu kommen noch FeigenThymianBrie und ein Klacks Honig. Mhmm..

Geht wunderbar einfach und fix und eignet sich daher perfekt für ein unkompliziertes Mittag- oder Abendessen!
Viel Falschmachen könnt ihr nämlich auch nicht. Ihr kauft einfach einen Blätterteig eurer Wahl und schneidet diesen in gleichgroße Rechtecke. Diese werden dann mit Frischkäse bestrichen und anschließend mit den eben genannten Zutaten befüllt. Nur noch verschließen, mit etwas verquirltem Ei bestreichen und ab geht’s in den Ofen!

Super einfach und wahnsinnig lecker – ich sag’s euch!

Ganz viel Spaß beim Nachmachen! Lasst’s euch schmecken,
eure Marisa

Kürbis-Blätterteigtaschen mit Feige, Thymian und Brie

Super einfach und lecker: Kürbis-Blätterteigtaschen mit einer himmlischen Füllung aus süßer Feige, Brie und frischen Kräutern wie Thymian und Rosmarin. Dazu kommt ein Klacks Honig – yum!
Schreib' mir unten gerne ein Kommentar und sag mir, wie dir die Taschen gefallen haben! Mehr Rezepte und Inspiration gibt es auch auf meinem Instagramkanal @marisastable . 
Ich freue mich auf dich!
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Portionen 8 Blätterteigtaschen

Zutaten
  

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • ca. 30 g Frischkäse
  • ca. 200 g Hokkaido Kürbis
  • 1-2 Feigen
  • 150 g Brie
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Rosmarin
  • 2 EL Honig
  • 1 Ei, Gr. M
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und einige Minuten auf Zimmertemperatur kommen lassen. Anschließend ausrollen.
  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Den Blätterteig mit einem Messer in 8 etwa gleichgroße Rechtecke schneiden.
  • Jedes Rechteck mit etwas Frischkäse bestreichen.
  • Kürbis entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Diese halbieren bzw. so kleinschneiden, dass sie in die Blätterteigrechtecke passen.
  • Diese Kürbisscheiben auf die Blätterteigrechtecke legen.
  • Feige(n) und Brie ebenfalls in Scheiben schneiden und dazulegen.
  • Thymian und Rosmarin drüberstreuen sowie über jedes Blätterteigrechteck noch einen Schuss Honig geben.
  • Leicht salzen und pfeffern.
  • Anschließend die Enden des Blätterteigs über den Kürbis und die restliche Füllung schlagen. Dabei aufpassen, dass sie Blätterteigtaschen nicht zu voll sind – ansonsten einfach etwas von der Füllung entnehmen.
  • In einer kleinen Schüssel das Ei verquirlen. Die Blätterteigtaschen damit bestreichen. Das gibt ihnen später eine schöne goldene Farbe und dient auch als Art Kleber, dass deine Blätterteigseiten besser zusammenhalten.
  • Alle fertigen Teilchen auf das Backblech legen.
  • Auf mittlerer Schiene für ca. 20-25 Minuten ausbacken.
  • Herausnehmen und genießen!
    (Tipp: Wenn deine Taschen zu voll waren, kann es sein, dass sich der Blätterteig im Ofen löst und die Taschen sich öffnen. Du kannst sie "retten", indem du die Taschen direkt nachdem sie aus dem Ofen kommen, mit der Hand wieder zusammendrückst und so erkalten lässt! Aber Achtung, dabei nicht die Finger verbrennen!)

Notizen

Anmerkungen für Intolerante/Allergiker:
Das Rezept ist vegetarisch.

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating