Allgemein Süßes&Snacks vegetarisch

Gebackene Birne mit Cranberries und Walnüssen

Ein einfaches, aber super leckeres Dessert zur Weihnachtszeit?

Das ist definitiv dieses Rezept: gebackene Birne mit karamellisierten Walnüssen, Cranberries und Granatapfelkernen!

Dazu halbiert und entkernt ihr ein paar Birnen. Diese legt ihr dann mit der aufgeschnittenen Fläche nach oben auf ein Backblech und befüllt sie mit einigen Cranberries.
Zusätzlich noch mit etwas Honig und Zimt bestreuen und ab geht’s in den Ofen!

Während das Ganze dort vor sich hinbackt, könnt ihr noch Walnüsse fix in einer Pfanne karamellisieren.

Diese kommen dann zusammen mit Granatapfelkernen auf die gebackenen Birnen. Mhmmm!
Super lecker schmeckt dazu auch noch ein Klacks kalter, griechischer Joghurt mit etwas Zimt und extra Honig.

Ich sag’s euch! Wahnsinnig lecker und so einfach gemacht!

Probiert’s mal aus,
eure Marisa

REZEPT: Gebackene Birne

Was du für 2 Birnen benötigst:
  • 2 reife Birnen
  • 8 frische Cranberries
  • 2 EL Walnüsse
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 1/2 TL Zimt
  • 2-3 EL Honig
  • 2 EL griechischer Joghurt
  • optional: 2-3 frische Cranberries als Deko
Zubereitung:
  1. Heize deinen Ofen auf 200Grad Ober-/Unterhitze vor. Lege auf ein Backblech Backpapier.
  2. Birnen waschen und halbieren.
  3. Mit einem Teelöffel entkernen und so eine kleine Mulde in die Birnen graben.
  4. Die entkernten Birnenhälften mit der Mulde nach oben auf das mit Backpapier belegte Backblech legen.
  5. In jede Mulde etwa 3-4 Cranberries legen.
  6. Dann die Birnen mit etwa 1 EL Honig und etwas Zimt übersprenkeln. Das muss nicht ordentlich sein, einfach wild drüber laufen lassen heheh.
  7. In den Ofen für etwa 25-30 Minuten geben.
  8. In der Zwischenzeit 1 EL Honig in einer Pfanne mit den Walnüssen erhitzen und karamellisieren lassen. Den Granatapfel entkernen.
    Tipp: Granatapfel am einfachsten ohne Sauerei entkernen
    Den Granatapfel entkernst du am einfachsten, wenn du ihn einmal in der Hälfte oder auch in 4 Hälften schneidest. Gib dann in eine Rührschüssel oder einen tiefen Topf kaltes Wasser. Die Granatapfelhälfte tunkst du dann in das Wasser und entkernst ihn unter Wasser mit deinen Händen. Die sauberen Kerne sinken auf den Boden und das weiße Fruchtfleisch schwimmt meistens oben. Sobald alle Kerne vom Fruchtfleisch befreit sind, kannst du das Wasser abgießen und hast unten auf dem Boden deine sauberen Kerne! So sparst du dir eine riesen Sauerei!
  9. Wenn die Birnen fertig gebacken sind, diese auf einen Teller geben und in die Mulde zu den Cranberries noch ein paar Granatapfelkerne und die karamellisierten Walnüsse hinzufügen.
  10. Auf jede Birnenhälfte einen Klacks Joghurt geben und noch etwa Honig und Zimt dazu.
    Als Deko schneide ich gern ein paar frische Cranberries einmal horizontal durch, da sie innen ein schönes Sternenmuster haben! Die Cranberryhälften kannst du dann noch zusätzlich obendrauf geben. Sie können auch gegessen werden und schmecken im Vergleich zu den gebackenen Cranberries knackig und leicht säuerlich.
  11. Guten Appetit!

______________________________________________________________________________

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Das Rezept ist vegetarisch, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker.

Für eine laktosefreie Version kannst du einen Joghurt auf Pflanzenbasis verwenden. Lecker schmeckt zum Beispiel einer auf Kokos- oder Sojabasis.

Um das Rezept vegan zu machen, noch zusätzlich den Honig durch Ahornsirup ersetzen.

______________________________________________________________________________

No Comments

    Leave a Reply