Allgemein Frühstück laktosearm Süßes&Snacks Waffeln zuckerfrei

Bananen Grieß Waffeln (+ Ostergewinnspiel)

*enthält Werbelinks

Ostern steht vor der Tür und daher heißt es natürlich auch wieder: süß, süßer, am süßesten!

Zu Ostern ist ganz großes Schlemmen angesagt. Sind es die Berge an Schoki und anderen Süßigkeiten, die der Osterhase versteckt hat, oder die Osterbraten, die bei Oma und Co auf den Tisch kommen. An Ostern ist alles erlaubt!

Somit gab es auch bei mir eine große Leckerei: Bananen Grieß Waffeln

Diese habe ich aus einer pürierten Banane, Dinkelgrieß, Sojamilch, Dinkelmehl und dem leckeren Mandel Cranberry Aufstrich gezaubert. Letzteres ist ein super leckerer Aufstrich aus blanchierten, gerösteten und weißen Mandeln, gemixt mit Cranberrystückchen und Sonnenblumenkernöl. Das gibt den Waffeln noch einmal eine himmlische fruchtige Note! Ich lieb’s..

Diesen Aufstrich von Eisblümerl und ein paar andere Produkte aus deren Onlineshop könnt ihr heute übrigens als Osterspecial bei mir gewinnen. Schaut einfach einmal bei meinem heutigen Instagrampost vorbei. Dort findet ihr alle Infos und Teilnahmebedingungen. Viel Glück!

Bananen Grieß WaffelnDie Waffeln habe ich einmal nicht wie sonst in einem Waffeleisen gebacken, sondern in Silikonförmchen zubereitet. Dazu habe ich den Teig in die Förmchen gegeben und für etwa 15 Minuten bei 200 Grad im Ofen ausgebacken.
Die Waffeln bleiben so wunderbar saftig und werden zugleich richtig fluffig!

Meine belgischen Waffelformen könnt ihr für ca. 10Euro bei amazon.de kaufen. Ich verlinke euch hier einmal die, die ich mir gekauft habe.
Ob der Teig auch in einem normalen Waffeleisen funktioniert, kann ich nicht mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit sagen. Probiert’s einfach mal aus! Da dürft ihr aber nicht vergessen, dass Waffeleisen vorher ein wenig einzufetten.

Jetzt aber erstmal viel Spaß bei dieser gesunden Osterschlemmerei!

Lasst’s euch schmecken,

xx eure Marisa

REZEPT: Bananen Grieß Waffeln

Was du für 3 dicke Waffeln benötigst:
  • 100g reife Banane
  • 1 Ei (Größe M)
  • 50g Bio Mandel Cranberry Aufstrich*
  • 30g Xucker Light**
  • 50ml (Pflanzen-)Milch
  • 20g Vanillepuddingpulver
  • 50g (Dinkel-)Grieß oder Weichweizengrieß
  • 50g Dinkelmehl (Type630) oder Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver

Meine Waffelformen: Silikon-Waffelformen

Toppings: Mandelmus, Puderzucker, Erdbeeren, Granatapfelkerne, Kumquats

Anmerkungen:
* Stattdessen kannst du auch ein cremiges Mandelmus oder ein anderes Nussmus verwenden.
** Xucker Light ist ein natürlicher Zuckerersatz. Stattdessen kannst du auch normalen weißen Haushaltszucker oder z.B. Kokosblütenzucker verwenden.

Zubereitung:
  1. Heize deinen Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Zermatsche die Banane mit einer Gabel und gebe das Püree in eine große Rührschüssel.
  3. Füge das Ei, den Mandel Cranberry Aufstrich, Xucker Light und die Milch hinzu.
  4. Alles mit einem Schneebesen gründlich vermengen.
  5. Das Vanillepuddingpulver, Grieß, Mehl und Backpulver hinzugeben und unterrühren.
  6. Abschmecken (wenn du die Waffeln noch süßer magst, einfach beliebig mehr Zucker hinzufügen).
  7. Den Teig in die Waffelförmchen geben. Der Teig kann ruhig randhoch gefüllt sein, da die Waffeln nur noch minimal aufgehen.
  8. Im Ofen für ca. 15 Minuten ausbacken. Jeder Ofen variiert, also schau gegen Ende hin immer mal wieder nach. Ich mag eine leichte Goldbräune!
  9. Fertige Waffeln entnehmen. Kurz abkühlen lassen und anschließend aus der Form entfernen.
  10. Nach Belieben toppen und noch warm genießen! Guten Appetit 🙂

 



Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Waffeln sind bei Verwendung von Pflanzenmilch und Xucker Light laktosefrei und zuckerfrei.

In dem Mandelmus sowie Dinkelmehl ist ein wenig Histamin.

In der Banane und den Toppings ist Fruktose enthalten.



– In freundlicher Zusammenarbeit mit Eisblümerl

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply