Allgemein Frühstück Haferbrei Süßes&Snacks

Schokoladentraum mit Schokohaferbrei

Hach, wenn die Schokogelüste mal wieder zuschlagen, dann gibt es bei mir meist eins: Schokoladenhaferbrei!

Wahnsinnig schokoladig, süß und so so lecker – ich verspreche es euch!

Den Haferbrei mache ich aus Haferflocken, die ich vorher in kochendem Wasser ein paar Minuten einweiche.

Dazu kommen dann gehackte Schokolade, Backkakao, Agavendicksaft und etwas Mandelmus für extra Cremigkeit.
Außerdem habe ich heute noch Spekulatiusgewürz hinzugegeben. So langsam komme ich daher wirklich in Weihnachtsstimmung, hui! Trotzdem ist das Hinzufügen von dem Gewürz optional! Toll schmeckt stattdessen auch etwas Zimt oder Lebkuchengewürz – obwohl letzteres wieder weihnachtlich ist, hhehe!

Alles aufkochen lassen und ihr habt schon euren himmlisch schokoladigen Haferbrei!

Kleiner Geheimtipp: etwas Nutella unterrühren! Ich lieb’s!

Viel Spaß beim Nachmachen,
eure Marisa

REZEPT: Schokohaferbrei

(Dauer: ca. 15-20 Minuten; Schwierigkeit: einfach-mittel)

Was du für 1 Portion benötigst:
  • 50g kernige Haferflocken
  • 200ml kochendes Wasser
  • 150ml Hafer- oder Mandelmilch
  • ca. 1 EL gehackte Zartbitterschokolade, 70-85% (je nach Bedarf auch beliebig mehr)
  • 2 EL Backkakao
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Spekulatiusgewürz (optional)
  • 1 TL Mandelmus (optional für mehr Cremigkeit)
  • Toppings deiner Wahl
    (meine waren: Banane, Mandelmus, Schokogranola, Zartbitterschokolade, gepuffter Quinoa)

Tipp: Sehr sehr lecker schmeckt anstelle des Mandelmus auch 1 TL (oder 1 EL heheh) Nutella!

Zubereitung:
  1. Koche 200ml Wasser in einem Wasserkocher auf.
  2. Gebe die 50g Haferflocken in einen Topf und gieße die 200ml kochendes Wasser aus dem Wasserkocher darüber. Lasse alles für 3-4 Minuten ziehen, sodass die Haferflocken das Wasser größtenteils aufsaugen.
  3. Füge die 150ml Pflanzenmilch, die gehackte Schokolade, 2 EL Backkakao, 1 EL Agavendicksaft, 1 TL Spekulatiusgewürz (optional) und Mandelmus (optional) hinzu.
  4. Rühre mit einem Schneebesen um, stelle den Topf auf den Herd und erhitze alles auf mittlerer Stufe.
  5. Lasse alles unter gelegentlichem Rühren ein paar Minuten aufkochen bis der Haferbrei die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  6. Fülle den Haferbrei in eine Schüssel und toppe ihn, wie du magst!
  7. Guten Appetit!

______________________________________________________________________________

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Das Rezept ist laktosefrei und vegan.

Für eine zuckerreduzierte Variante kannst 85% oder 90% Zartbitterschokolade verwenden.

______________________________________________________________________________

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply