Allgemein

Nutella Linzer Plätzchen

*enthält Werbung

Wer dieses Jahr noch nicht genug von Weihnachtsplätzchen hat.. aufgepasst! Heute gibt es die klassischen Linzer Augen in einer nicht ganz so klassischen Version: Und zwar schokoladig mit Nutella.

Dafür bereiten wir einen Teig aus Dinkelmehl, gemahlenen Mandeln, Butter, Vanillezucker und Puderzucker zu. Nicht zu vergessen der Backkakao, der den Teig schön schokoladig macht. Mit drin ist außerdem etwas abgeriebene Zitronenschale für etwas extra Frische!

Alles schön verkneten und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Das ist ganz wichtig, da der Teig ansonsten zu weich ist und im Ofen auseinanderläuft! Nach der Ruhezeit kann er dann ganz normal ausgerollt und anschließend ausgestochen werden. Dabei steche ich in die Hälfte der Plätzchen einen Stern. So sieht kann man die Plätzchen nachher aufeinander stapeln und sieht die Füllung.

Nachdem die Plätzchen nämlich 10 Minuten im Ofen waren und anschließend ausgekühlt sind, kann man die Plätzchen ohne Stern großzügig mit Nutella bestreichen. Darauf kommt dann jeweils ein Keks mit ausgestanztem Stern. Fertig sind die Plätzchen! So lecker und unheimlich gut!

Viel Spaß beim Nachbacken,
eure Marisa

Nutella Linzer Plätzchen

Schokoladig, süß und lecker! Die Linzer Plätzchen gibt es heute mit einer schokoladigen Füllung aus Nutella. Der Teig besteht aus Dinkelmehl, gemahlenen Mandeln, Vanillezucker, Backkakao und frisch abgeriebener Zitronenschale. Da kann niemand widerstehen..mhmmm!
Ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Mehr Rezepte und Inspiration gibt es auch auf meinem Instagramkanal @marisastable. Ich freue mich auf dich!
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Gericht Dessert
Portionen 30 Plätzchen

Equipment

  • Frischhaltefolie
  • Plätzchenausstecher
  • Backpapier
  • Nudelholz

Zutaten
  

  • 350 g Dinkelmehl (Type630) (+extra Mehl für die Arbeitsfläche)
  • 100 g Puderzucker
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 30 g Backkakao
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • 250 g Butter, leicht kalt

Für die Füllung:

  • ca. 4 EL Nutella
  • Puderzucker (optional)

Anleitungen
 

  • In einer Rührschüssel Mehl, Puderzucker, Mandeln, Backkakao und Vanillezucker vermischen.
  • Zitronenschale abreiben und hinzufügen.
  • Butter in Stücken ebenfalls hinzufügen.
  • Rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank lassen.
  • Backofen auf 180Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Arbeitsfläche leicht einmehlen. Teig mithilfe eines Nudelholzes ca. 3mm dick ausrollen (Tipp: Gebe den Teigball auf die Arbeitsfläche und lege dann ein großes Stück Frischhaltefolie drüber. Nun mit dem Nudelholz über diese Frischhaltefolie rollen; so lässt der Teig sich deutlich leichter ausrollen)
  • Kekse ausstechen. Die Hälfte davon mit einem kleineren Ausstecher in der Mitte, damit du die Kekse hinterher übereinander stapeln kannst.
  • Für 10 Minuten ausbacken. Danach vollständig auskühlen lassen.
  • Die Plätzchen ohne Loch mit Nutella bestreichen. Die Plätzchen mit Loch draufdrücken und nach Bedarf mit Puderzucker bestreuen.
  • Guten Appetit!

Notizen

Bei Verwendung einer Pflanzenbutter und einem veganen Schokoaufstrich ist das Rezept vegan.

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating