Allgemein Deftiges (Mittag-/Abendessen) Pasta vegetarisch

Gefüllte Conchiglioni (Muschelnudeln) mit Spinat und Ricotta

Wenn ihr nach dem ultimativen Wohlfühlgericht sucht, dann habe ich was für euch: gefüllte Muschelnudeln mit Spinat und Ricotta. Das Rezept besteht nämlich nicht nur aus simplen Zutaten und ist einfach gemacht, sondern schmeckt dazu so gut, dass man sich am liebsten reinlegen möchte!

Dazu kocht ihr die Muschelnudeln zunächst in Salzwasser bis sie fast al dente sind. Fast, da die Nudeln später im Ofen noch weitergaren. Als nächstes bereitet ihr ein Tomatensugo und die Füllung zu.

Das Tomatensugo besteht hauptsächlich aus passierten Tomaten, Tomatenmark, Knoblauch und Zwiebeln. All das wird mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abgeschmeckt und einige Minuten eingekocht.
Die Füllung machen wir aus Spinat, den wir kurz mit Knoblauch andünsten und anschließend mit Ricotta und Parmesan vermischen.

Das Sugo kommt auf dem Boden einer Auflaufform. Die Füllung wird in die vorgegarten Muschelnudeln gefüllt. Die werden dann vorsichtig auf das Sugo gesetzt. Und das war’s auch schon! Nur noch im Ofen ausbacken lassen, mit Basilikum bestreuen und der Schmaus kann losgehen.

Viel Spaß beim Nachmachen,
eure Marisa

Gefüllte Conchiglioni (Muschelnudeln) mit Spinat und Ricotta

Eins meiner liebsten Wohlfühlgerichte: gefüllte Muschelnudeln aus dem Ofen mit einer Füllung aus Spinat, Ricotta und Parmesan. Simple Zutaten, einfach gemacht und so so lecker!
Viel Spaß beim Nachmachen!
Mehr Rezepte und Inspiration gibt es auch auf meinem Instagramkanal @marisastable. Ich freue mich auf dich!
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Portionen

Equipment

  • Auflaufform (ca.20x25cm)

Zutaten
  

  • ca. 15-20 Muschelnudeln (Conchiglioni, groß)

Für das Tomatensugo:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Fleischtomate
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Für die Füllung:

  • 100 g Blattspinat, frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g Ricotta
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • Salz, Pfeffer

Sonstiges:

  • ein paar Basilikumblätter

Anleitungen
 

  • Muschelnudeln in Salzwasser kochen und etwa 5 Minuten vor dem Garende abgießen. Erstmal beiseite stellen.
  • Ofen auf 180Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Tomatensugo:

  • In der Zwischenzeit das Tomatensugo zubereiten: Knoblauch pressen, Schalotte fein würfeln. Beides kurz in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten.
  • Die Tomate würfeln und dazugeben. Mit passierten Tomaten ablöschen.
  • Tomatenmark, Zucker sowie Salz und Pfeffer unterrühren.
  • Etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Ggf. mit mehr Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Sugo in eine Auflaufform füllen.

Füllung:

  • Spinat waschen und in Streifen schneiden. Knoblauch fein pressen.
  • Beides in einer Pfanne mit etwas Olivenöl andünsten bis der Spinat zerfällt.
  • Aus der Pfanne nehmen und mit Ricotta und 80g Parmesan (den Rest für gleich aufheben) vermischen. Kräftig salzen und pfeffern.

Letzte Schritte:

  • Füllung in die Muschelnudeln füllen.
  • Diese vorsichtig auf das Sugo in der Auflaufform setzen.
  • Mit restlichem Parmesan bestreuen.
  • Im Ofen für 20-25 Minuten ausbacken.
  • Herausnehmen und mit frischem Basilikum bestreuen.
  • Guten Appetit!

Notizen

Anmerkungen für Intolerante/Allergiker:
Das Rezept ist vegetarisch.
Keyword vegetarisch

No Comments

    Leave a Reply

    Recipe Rating