andere Leckereien anderes Frühstück fruktosearm glutenfrei

BAKED YOGHURT mit Orangen-Zimt-Karamell Soße 

Mein Frühstück sieht oft ganz einfach aus: Milch mit Müsli, Toast mit Marmelade oder Joghurt mit Früchten – eben das was jeder so kennt. Aber besonders Joghurt und Milch sind manchmal so kalt, da bekomme ich schon vom Kühlschrankaufmachen ein Gänsehaut haha

Da es jetzt morgens auch wieder kälter wird, kam mir dann die Idee, den Joghurt mal in den Backofen zu stellen, damit er warm wird. Und funktionieren tut es wirklich! Die Konsistenz nach dem Backen ist nicht fest wie beispielsweise bei einem Käsekuchen, sondern zwar fester als kalter Joghurt aber immer noch etwas cremig und eben warm 🙂 Wer es gerne puddingartig hätte, sollte mal versuchen 1-2TL Speisestärke unterzumischen. Damit sollte das Ganze dann von der Konsistenz her, etwas zusammenhängender sein. Ansonsten probiert einmal die unten angegebene Version – super fluffig, weich und warm. Da wird einem morgens nicht mehr ganz so schnell kalt 😉

✓ glutenfrei ✓ ‚fruktosefreundlich‘ ( laktosefrei – siehe Tipps)

IMG_7604
Was du für 1 große Portion oder 2 kleine Portionen benötigst:

  • 170g griechischer Joghurt (10% – könnte auch mit der fettreduzierten Variante funktionieren, habe ich allerdings noch nicht ausprobiert)
  • 130g Magerquark
  • 1/2 Orange
  • 100g fettreduzierte Kokosmilch (12%)
  • 20g gehackte Mandeln
  • 1-2 EL Reissirup oder ein anderes Süßungsmittel
  • 1 EL Mandelmus (ist nicht zwingend notwendig, nur für etwas mehr Geschmack und Süße)
  • optional: 1 EL gemahlene Haferflocken
  • Für die Soße: Saft einer halben Orange, Zimt und Traubenzucker (oder einen anderen)

Zubereitung:

  • Mische Magerquark, griechischer Joghurt und Kokosmilch – sollte dir die Konsistenz noch zu fest sein, kannst du einen Teil des Magerquarks durch Joghurt ersetzen oder einfach den Anteil der Kokosmilch erhöhen
  • Wasche die Orange und raspel die Schale einer halben Orange und mische sie zusammen mit den Mandeln und deinem Süßungsmittel unter
  • Füge Mandelmus (und evtl. die Haferflocken hinzu)
  • Fülle die Mischung in eine kleine Auflaufform und stelle alles für ca. 45min bei 180Grad Umluft in den Ofen
  • In der Zwischenzeit kannst du die Soße machen: Presse den Saft der halben Orange aus und vermische ihn mit 2TL Zimt und ca. 20g Traubenzucker (oder jeden anderen). Lasse alles für ca. 10min auf kleiner Flamme in einem Topf köcheln.  Stelle alles beiseite und lasse es abkühlen. Die Mischung sollte nun karamellartig und fester werden, falls nicht, füge mehr Zucker hinzu 🙂
  • Wenn der Joghurt fertig gebacken ist, kannst du ihn mit der Orange toppen (vorher natürlich schneiden), der Karamellsoße und ein paar extra Mandeln; fertig – guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Der Baked Yoghurt ist glutenfrei. Achte darauf, dass du hier die Haferflocken weglässt oder auf Glutenfreie zurückgreifst.

Für eine laktosefreie Variante verwendest du einfach laktosefreie Produkte oder z.B: Sojajoghurt.

Außerdem ist der Joghurt fruktosearm und zusätzlich fruktosefreundlich. Verwende als Süßungsmittel Reissirup und nimm Traubenzucker als weiteres Süßungsmittel. Somit hilfst du deinem Körper die Fruktose besser zu verarbeiten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply