Allgemein Deftiges (Mittag-/Abendessen) glutenfrei vegetarisch

Knackiger Wirsingsalat mit Apfel

Schon mal Wirsing gegessen? Nein, dann wird das höchste Zeit!

Denn Wirsing hat nicht nur im Februar Saison, sondern ist auch eine super Nährstoffquelle! Er liefert viel Vitamin C und pflanzliches Eiweiß und ist dabei noch kalorienarm. Nicht zu vergessen: Lecker ist er natürlich auch noch!

Heute machen wir daher einen einfachen Wirsingrohkostsalat. Zu dem Wirsing geben wir einen Apfel und Walnüsse für den extra Crunch.

Als Dressing verwenden wir ein mildes, leicht süßliches Dressing aus Naturjoghurt, Balsamicoessig sowie einem Schuss Honig. Mhmmm.. so so gut, ich sag’s euch!

Dazu könnt ihr, wie ich, zum Beispiel ein leckeres Roggenbrot mit Frischkäse essen. Selbstverständlich schmeckt er aber auch so pur sehr gut.

Einfach, schnell gemacht und mal was anderes als der normale Römersalat!

Nichts wie ran an die Messer, lasst’s euch schmecken,
eure Marisa

REZEPT: Wirsingsalat mit Apfel

(Zubereitungsdauer: 15 Minuten; Schwierigkeit: einfach)

Zutaten für 2 Portionen:
  • 150g Wirsing
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 40g Walnüsse
  • 60g Joghurt, natur (ggf. mehr)
  • 1 TL Balsamicoessig, weiß
  • 2 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Wirsing waschen, die Blätter abtrennen und etwa 150g davon sehr klein hacken. In eine Salatschüssel geben.
  2. Zwiebel Kleinhacken. Den Apfel würfeln und die Walnüsse grob hacken. Alles zum Wirsing dazugeben.
  3. In einer kleinen Schüssel das Dressing anrühren: Dafür Naturjoghurt, Balsamicoessig, Honig und Salz sowie etwas Pfeffer vermengen.
  4. Das Dressing über den Salat geben. Gut vermengen. Abschmecken und ggf. noch nachsalzen und pfeffern.
  5. Salat auf einem Teller servieren. Wenn du magst, kannst du über alles noch einen extra Klacks Honig und Joghurt geben. Guten Appetit!

______________________________________________________________________________

Tipps für Allergiker/Intolerante u.a.:

Das Rezept ist vegetarisch.

Für eine laktosefreie und vegane Version kannst du den Honig durch Ahornsirup oder Agavendicksaft ersetzen. Statt Natürjoghurt kannst du einen Pflanzenjoghurt deiner Wahl wählen. Toll passen hier ein Mandeljoghurt oder auch Sojajoghurt!

______________________________________________________________________________

No Comments

    Leave a Reply