Allgemein Deftiges (Mittag-/Abendessen) vegetarisch

Käsespätzle mit süßer Birne, Kürbis und Fenchel

Es ist mal wieder Zeit für ein herzhaftes Rezept hier auf meinem Blog!

Diesmal gibt es herbstliche Käsespätzle mit ein paar leckeren Extras. Mit dabei sind unter anderen Kürbis, Birne und Fenchel, sowie oben drauf noch ein paar karamellisierte Walnüsse.

Mal ein wenig eine andere Kombi aber wie ich finde, seehehr lecker! Besonders die Birne und die süßen Walnüsse geben dem Ganzen nochmal das gewisse Extra.

Ansonsten ist die Zubereitung nämlich wie immer ganz simpel! Es werden einfach nur Fenchel und Kürbis kleingeschnitten und im Ofen gegart. Dann werden Spätzle gekocht und die Birne geschnitten. Nach etwa 30 Minuten werden diese dann mit viel Käse unter die Gemüsemischung im Ofen gerührt. Danach müsst ihr nur noch eure Walnüsse karamellisieren und warten, bis der Käse ordentlich verläuft. Mhmmmm..

Damit seid ihr euch schon fertig. Nur noch alles auf Teller geben, mit den Walnüssen garnieren und ich würde sagen: Guten Appetit!

Lasst’s euch schmecken, xx eure Marisa

REZEPT: Käsespätzle mit süßer Birne, Kürbis und Fenchel

Was du für ca. 3-4 Portionen benötigst:
  • 300g Fenchel
  • 300g Hokkaidokürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Birne
  • 500g Spätzle
  • 300-400g Streukäse deiner Wahl
  • ca. 50g Walnüsse
  • 1 EL Honig
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Heize deinen Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Fenchel in dünne Streifen schneiden in eine Schüssel geben.
  3. Den Kürbis in Viertel schneiden und dazugeben.
  4. Alles mit dem Öl vermischen und das Ganze in eine Auflaufform füllen (etwa 20x30cm).
  5. Das Ganze für 30 Minuten in den Ofen geben und ab und zu mal umrühren.
  6. In der Zwischenzeit die Spätzle nach Packungsanleitung kochen und die Birne schon mal in kleine Viertel schneiden.
  7. In einer Pfanne die Walnüsse mit 1 EL Honig etwa 8 Minuten karamellisieren lassen. In eine kleine Schüssel umfüllen und beiseitestellen
  8. Die Auflaufform aus dem Ofen holen und die fertigen Spätzle, Birne und die Hälfte vom Streukäse unterrühren; gut salzen und pfeffern. Die andere Hälfte vom Streukäse obendrüber streuen.
  9. Nun noch 10 Minuten in den Ofen geben.
  10. Herausnehmen und auf einen Teller geben. Mit den Walnüssen servieren. Wer’s etwas süßer mag, kann auch noch etwas mehr Honig über alles geben, schmeckt sehr gut 🙂
  11. Guten Appetit!



No Comments

    Leave a Reply