Allgemein Deftiges (Mittag-/Abendessen) vegetarisch

Chili Tomaten Risotto

*enthält Werbung

Tomaten Risotto gehört schon lange zu meinen Lieblingsgerichten. Es geht schnell, ist nicht schwer in der Zubereitung und noch dazu benötigt man wenig Zutaten.

Noch dazu sind auch nicht viele frische Zutaten erforderlich, weswegen ich dieses Tomaten Risotto auch gerne sonntags oder an Tagen mache, an denen ich nicht viel im Kühlschrank habe.

Mein heutiges Rezept ist eine kleine Abwandlung von dem Risotto-Grundrezept und ist eine etwas schärfere Version mit Pepp: Chili Tomaten Risotto!

Es wird wie herkömmliches Risotto mit Zwiebeln, Weißwein und Gemüsebrühe gekocht. Doch zusätzlich habe ich noch gestückelte Tomaten, Paprika edelsüß und einen Teil einer Chilischote hinzugegeben! Durch die Tomaten wird das Risotto herrlich frisch und fruchtig. Chilischote und Paprika edelsüß sorgen für eine leichte, aber angenehmen Schärfe.

Variiert bei der Menge von der Chilischote am besten selbst. Ich bin bei Schärfe immer sehr (!) empfindlich und nehme daher lieber anfangs immer etwas weniger als mehr!

Ansonsten könnt ihr bei diesem Risotto nicht viel falsch machen. Achtet nur darauf, dass ihr auf geringer Hitze kocht und immer mal gelegentlich umrührt. Am Ende sollte die Flüssigkeit größtenteils aufgesogen sein, sodass eine cremige Masse entsteht. Natürlich könnt ihr jederzeit auch noch mehr Gemüsebrühe nachkippen, falls euch das Risotto zu „trocken“ erscheinen sollte.

Viel Spaß beim Nachmachen,

xx eure Marisa

REZEPT: Chili Tomaten Risotto

Was du für 2 Portionen benötigst:
  • 1/2 Schalotte
  • 2 TL Kokosöl (oder Butter)
  • 200g Risottoreis
  • 4 EL Weißwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400ml Gemüsebrühe (ggf. etwas mehr)
  • 1/4-1/3 Chilischote (je nach gewünschter Schärfe), klein zerhackt
  • Paprika edelsüß
  • 200g gestückelte Tomaten (z.B. aus der Dose)
  • 1 gehäufter EL Hefeflocken (oder Parmesan)
  • Salz und Pfeffer

Optional als Topping: Pinienkerne (kurz angeröstet), Tomaten, Paprika

Zubereitung:
  1. Die halbe Zwiebel abziehen und klein würfeln.
  2. 2 TL Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen bis sie glasig sind.
  3. Risottoreis hinzufügen und ebenfalls glasig dünsten.
  4. Mit 4 EL Weißwein ablöschen.
  5. Tomatenmark und Gemüsebrühe hinzufügen. Etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Ich gebe meistens einen Deckel drauf und rühre gelegentlich um.
  6. Kurz vor Schluss die kleingehackte Chilischote, gestückelten Tomaten und Hefeflocken (oder Parmesan) unterrühren und nochmals 5 Minütlichen köcheln lassen bis eine cremige Risottomasse entsteht.
  7. Mit Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer abschmecken (Achtung, durch die Gemüsebrühe ist es meist schon salzig genug).
  8. In Teller umfüllen und nach Belieben toppen. Guten Appetit!



Tipps für Intolerante/Allergiker:

Das Risotto ist bei der Verwendung von Kokosöl laktosefrei und vegetarisch.

In den Tomaten ist Fruktose enthalten.

Hefeflocken und Weißwein haben eine hohen Histamingehalt.



 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply