Vanilla Crunch Waffles

Scroll down for the English Recipe!

Hallo meine Lieben,

Erdbeeren, Trauben und Nüsse auf knusprigen Vanillewaffeln- besser kann der Sonntag doch nicht starten. Mit ein bisschen Sonnenschein, der durch der Fenster fällt und einer Tasse Kaffee in der Hand, ist das morgenliche Frühstück dann gleich nochmal besser.

Auch diesen Sonntag gibt es wiedermal ein kleines Rezepte-Update von mir. Diesmal eine neue Waffelversion. Ich muss ehrlich zugeben, dass mir Waffeln längere Zeit nie gelungen sind. Weswegen weiß ich bis heute nicht genau, nur seit ein paar Wochen gelingen sie mir hehe- endlich!

Aber das ist nicht nur zu meinem Vorteil, sondern auch umso besser für euch. Denn nun kann ich euch endlich einmal ein Waffelrezept vorstellen, bei dem die Waffeln nicht am Eisen hängen bleiben :p

Verwendet habe ich wie immer Dinkelmehl mit einem Ei und Milch. Dazu kam diesmal wieder mein momentaner Lieblingsfavorit – das Vanille Proteinpulver. Perfekt zum Süßen und hammer für eine kleine Vanillenote! Wenn ihr kein Pulver zuhause habt, könnt ihr stattdessen Mehl verwenden und zusätzlich ein wenig Zucker und evtl. selber etwas frisches Vanille untermischen.

Was heute auch zum Einsatz kam, war das lang in meinem Schrank vergessene Kokosmehl. Super damit der Teig dickflüssiger wird und dazu auch noch gesund. Kokosöl liefert euch nämlich viele Ballaststoffe und Vitamine. Was will man zum Frühstück also mehr?

Getoppt mit frischen Trauben, Erdbeeren und Paranüssen. Mit einem kleinen Milchkaffee an der Seite ist’s dann auch schon vollbraucht: euer kleines aber feines Sonntagsfrühstück!

Lasst’s euch schmecken,

xoxo eure Marisa

Rezept: Vanilla Crunch Waffles

Was du für 1 Portion (à 2 Waffeln) benötigst:
  • 50g Dinkelmehl
  • 20g Proteinpulver* (z.B. Vanille)
  • 15g Kokosmehl**
  • 1 Ei
  • 100ml Milch
  • 1/2 TL Backpulver
  • etwas (Kokos-)Öl zum Einfetten des Waffeleisens
Zubereitung:
  1. Vermenge zuerst alle trockenen Zutaten miteinander
  2. Rühre das Ei und die Milch unter
  3. Lasse den Teig für ca. 10 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit kannst du schon mal dein Waffeleisen vorheizen und ein wenig einfetten, damit die Waffel später nicht festkleben.
  4. Gebe die Hälfte des Teigs in dein Waffeleisen und backe sie aus. Verfahre ebenso mit dem Rest des Teigs.
  5. Nun mit Früchten, Nüssen, Joghurt oder wie du es gerne hast, toppen und guten Appetit!
Anmerkungen

*Ich verwende immer das ‚Vanilla Slender Blend‘ von Protein World.
Falls du kein Proteinpulver daheim hast, kannst du es durch die ungefäh gleiche Menge Mehl ersetzen. Gebe dann für die Süße noch etwas Zucker hinzu und ggf. etwas Bourbon Vanille!

**Ich benutze das Kokosmehl von Govinda; Erhältlich z.B. bei Budni oder in diversen Onlineshops.

English Recipe: Vanilla Crunch Waffles

What you need for one portion (à two waffles):
  • 50g spelt flour
  • 20g protein powder (e.g. vanilla)
  • 15g coconut flour
  • 1 egg
  • 100ml milk
  • 1/2 tsp baking powder
  • some oil to grease the waffle iron
How to:
  1. Combine all dry ingredients in a bowl
  2. Add the egg and milk and stirr until everything’s smooth
  3. Let the dough rest for about 10 minutes
  4. Meanwhile, preheat your waffle iron and grease it.
  5. Fill in half of the dough and bake until slightly golden. Do the same with the rest of the dough.
  6. Top with whatever you like!
  7. Enjoy!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Waffeln sind fruktosefrei und histaminarm. Für eine noch histamin- und fruktosefreundlichere Variante, das Dinkelmehl durch Weizenmehl ersetzen.

Für eine laktosefreie Variante, veganes Proteinpulver sowie laktosefreie/Soja Milch verwenden.



0 thoughts on “Vanilla Crunch Waffles”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.