Allgemein Other Treats Others to try

Cinnamon Chocolate Chip Scones

Guten Morgen 🙂

Es ist Donnerstag und das Wochenende rückt immer näher- yay!

Was ich samstags und sonntags am liebsten mache, ist ausgiebig frühstücken. Für was in der Woche keine Zeit war, wird also auf jeden Fall am Wochenende nachgeholt, und das auch liebend gerne bei einem Brunch!

Eine süße Idee, die ihr zum einen super für einen kleinen Snack unterhalb der Woche verwenden, oder eben zu einem Brunch mitnehmen könnt, sind diese Cinnamon Chocolate Chip Scones.

img_0072

Sie sehen aus wie Kekse, sind aber in Wahrheit kleine süße ‚Brötchen‘. Besonders lecker auch mit etwas Butter oder Nutella- und umrandet mit vieeeeel Zimt und gefüllt mit extragroßen Schokistückchen!
Und da ‚Normal‘ auf meinem Blog sowieso recht selten Tagesthema ist, gibt es auch hierbei wieder eine kleine Besonderheit: im Teig haben sich Süßkartoffeln versteckt :p

Gart man die Süßkartoffel nämlich wie gewöhnlich im Ofen, sodass sie weich wird und püriert diese dann anschließend, kann man sie zu Fisch, Fleisch und Co essen ODER man mischt das Püree in den süßen Teig!
Denn mit dem Püree kann man die Butter ersetzen, und stattdessen viele Vitamine und Saftigkeit hinzufügen! Dabei ist die Kartoffel natürlich geschmacksneutral haha – etwas anderes wäre ja auch ein wenig seltsam!

Ich habe schon oft mit Süßkartoffel gebacken und bin jedes mal wieder begeistert! Ob zu Oatmeal, Pancakes oder Cookies- sie überzeugt jedes Mal!

Probiert es mal aus. Bei mir werden die kleinen Leckerbissen demnächst nochmal nachgebacken, denn sie waren im Nu weg hehe

Viel Spaß, und lasst mich wissen, wenn ihr eins meiner Rezepte ausprobiert!  #marisastable

Xoxo Marisa

P.S.: Wenn ihr noch Interesse an einem anderen Rezept mit Süßkartoffeln habt, dann schaut euch mal dieses von mir an: Vegane Süßkartoffel-Cookies

fruktosearm zuckerfrei histaminarm ( laktosefrei – siehe Tipps am Ende des Posts)

img_0074

Was du für ca. 20 Mini-Scones benötigst:

  • 100g Süßkartoffelpüree (Süßkartoffel vorher in den Ofen, sodass sie weich wird; und dann pürieren)
  • 50g Honig/Reissirup/Agavendicksaft
  • 50g Stevia-Zucker Mischung von SweetFamily (oder ein anderes dir beliebiges Süßungsmittel)
  • 1 Fläschen Butter-Vanillearoma
  • 70g griechischer Joghurt
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL + mehr Zimt zum Umranden
  • 1 Ei
  • ca. 40g Zartbitterschokolade

Zubereitung:

  • In einer Schüssel vermischt du das Süßkartoffelpüree mit dem griechischen Joghurt, Ei, Honig sowie dem Vanillearoma
  • In einer anderen Schüssel, Natron, Backpulver, Zimt, Dinkelvollkornmehl und Zucker kombinieren
  • Beide Mischungen z.B. mit einer Gabel zusammen vermengen (geht einfacher als mit dem Schneebesen, da der Teig sehr hart wird und klebt!)
  • Die Schokolade hacken und untermischen
  • Den Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie umwickeln. In den Kühlschrank für 30min legen.
  • Heize deinen Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vor und belege ein Backblech mit Backpapier
  • etwas Zimt in eine Schüssel oder auf einen Teller füllen
  • Teig aus dem Kühlschrank holen und mit der Hand in kleine Bälle formen und schließlich im Zimt rollen. Bällchen auf das Backblech mit Backpapier legen und leicht plattdrücken. Genauso mit dem restlichen Teig verfahren.
  • Alles für ca. 20min in den Ofen, abkühlen lassen und ggf. mit etwas mehr Schoki verzieren! Guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Scones sind ohne raffinierten Zucker, fruktosearm und histaminarm. Hierfür am besten Weizen- oder Dinkelmehl anstatt des oben angegebenen verwenden.

Für eine laktosefreie Variante, den griechischen Joghurt durch z.B. Soja ersetzen!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply