aus der Reihe laktosearm Pasta

Pastalove – Linguine mit Tomaten, Lachs und Pimientos in Zitronenöl

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte, was ich aufgrund des hohen Fruktose und Histamingehalts aber recht selten esse – aber manchmal muss es dann doch sein 😉

Meine Mama hat es vor Ewigkeiten in einem Kochmagazin entdeckt und es war wirklich ein Volltreffer!

In meinen Augen, die perfekte Sommerpasta, und auch kalt echt lecker! Besonders das Zitronenöl gibt dem Gericht eine unfassbare Frische, und macht Lust auf mehr! Außerdem ist es eine tolle Abwechslung zu Spaghetti Bolognese und was wir ja eigentlich alle wissen:

PASTA GEHT IMMER!

Guten Appetit!

laktosefrei (ansonsten etwas ‚außer der Reihe‘)

DSC_0244 (3)

Was du für 2 Portionen benötigst:

  • 100g Pimientos
  • 250g Kirschtomaten
  • 1 Bund Dill
  • 250g Linguine oder Spaghetti (Trockengewicht)
  • 2 EL Olivenöl
  • 200g geräucherter Lachs
  • 3-4 EL Zitronenöl
  • Meersalz, Pfeffer
  • optional: 1 kleine Zwiebel (ich vertrage Zwiebeln gar nicht, deswegen wird sie bei uns aus Prinzip weggelassen)

Zubereitung:

  • Pimientos und Tomaten waschen, letztere halbieren. Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen abzupfen. (Zwiebel schälen und fein würfeln)
  • Linguine in Salzwasser wie gewohnt kochen
  • In der Zwischenzeit: Olivenöl in Pfanne erhitzen, Pimientos bei mittlerer Hitze darin 3-4min braten bis sie leicht braun werden. Würze mit Meersalz und nimm sie heraus. Tomaten (und Zwiebel) in der Pfanne der Pimientos mit verbleibendem Öl ebenfalls 3-4min anbraten. Würze auch mit Salz und Pfeffer.
  • Lachs in kleine Stücke zupfen/schneiden, Pfanne mit Tomaten (und Zwiebeln) vom Herd nehmen und Lachs sowie Pimientos unterheben
  • Linguine abtropfen lassen, zurück in den Topf geben. Lachsmix und Dill hinzugeben und unterheben. Mit Zitronenöl beträufeln und mit Salz+Pfeffer abschmecken; fertig – guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Pasta ist laktosefrei.

Tomaten, Pimientos und Zitronenöl enthalten Fruktose. Du kannst jeweils die Menge vermindern, um den Fruktosegehalt gering zu halten. Auch kannst du Olivenöl anstatt Zitronenöl verwenden (wobei dann dem Gericht meiner Meinung nach das gewisse Etwas fehlt)

Im geräucherten Lachs ist Histamin. Wenn du sehr sehr fangfrischen, ungeräucherten Lachs verwendest, kannst du den Anteil an Histamin deutlich vermindern.

Gluten ist in den Nudeln. Da gibt es sicher eine glutenfreie Variante 🙂

You Might Also Like

No Comments

  • Reply
    ruggedkitchen
    19. August 2015 at 21:00

    Wow !! Sieht toll aus und ist mit Sicherheit eine Geschmacksexplosion !
    Das hätte ich dann jetzt auch gern.
    Liebe Grüsse Matthias

    • Reply
      marisastable
      19. August 2015 at 22:02

      Danke! aber ja, wie gesagt, ich liebe es auch :)!

Leave a Reply