Allgemein fruktosearm Kuchen

Apple Speculoos Custard Cake with Vanilla Almonds and a crunchy Oat-Almond Topping

Hallihallo,

es ist Freitag, und- ja, mal wieder schlechtes Wetter! ABER nach was schreit das? Klar, nach einer gemütlichen Runde Kaffee/Tee und Kuchen.

Nachdem meine Nutella-Avocado Muffins aufgefuttert waren, musste natürlich schnellstmöglich was Neues her.
Und da wir mittlerweile schon fast den 2. Advent haben, dachte ich mir, es ist mal wieder ein weihnachtlicher Winterkuchen an der Reihe.

Entstanden ist ein wahrer Traum! Ein einfacher Rührteigboden mit Spekulatiuskeksen, getoppt mit zimtigen Äpfel und einem Vanillepudding, sowie ganz obendrauf eine knusprige Mandel-Haferflocken Kruste- klingt verlockend oder?

Ist es auch, denn besonders Spekulatius, Zimt, die Äpfel und der Vanillepudding, lassen hier ein 100%tiges Weihnachtsfeeling aufkommen.

Und bevor es jetzt das Rezept gibt, hier noch ein Tipp: am besten noch warm essen, oder zusätzlich kurz in der Mikrowelle erwärmen und mit extra Vanillesauce übergießen.. ooooh mhmm..

Guten Appetit, xoxo Marisa

fruktosearm ( laktosefrei, histaminarm – siehe Tipps)

IMG_9556

Was du für einen Kuchen (ich hatte ein kleine Springform, also bei einer 26Durchmesser, Mengen am besten verdoppeln!):

Für den Rührteigboden:

  • 80g Dinkelmehl
  • 2 Spekulatiuskekse
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz
  • Ca. 8 EL Soja Vanillemilch, z.B. von alpro
  • 2 EL Honig/Agavendicksaft/Reissirup oder 2 EL Zucker

Für die Füllung:

  • 1 Apfel
  • Zimt und Zucker
  • 30g Vanille-Puddingpulver
  • 250ml Soja Vanillemilch

Für das Topping:

  • 30g Butter/Magarine
  • 20g zarte Haferflocken
  • 20g grobe Haferflocken (oder jeweils auch nur die eine Sorte)
  • 20g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz
  • 2 Spekulatiuskekse
  • 1 EL Zucker oder Stevia
  • zusätzlich: gebrannte Vanillemandeln, gebrannte Zimtmandeln (mit meinem Code ‚MARISA-10‘ bekommst du im Draws-Shop 10% Rabatt!)

Zubereitung:

Rührteigboden:

  • Spekulatiuskekse zerstampfen und mit allen anderen Zutaten vermischen
  • Mischung auf den Boden einer eingefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Springform geben

Füllung:

  • Apfel waschen und in Scheiben schneiden.
  • auf den Rührteig legen, sodass sich die Scheiben leicht überlappen und mit Zimt und Zucker bestreuen
  • Nun das Puddingpulver mit der Milch nach Packungsanleitung aufkochen (ggf. noch Zucker hinzufügen) und den noch warmen Pudding über die Apfelschicht geben und verteilen

Topping:

  • Butter schmelzen; Spekulatiuskekse zerstampfen
  • Alle restlichen Zutaten (außer die gebrannten Mandeln!!) mit den Spekulatiuskeksen vermischen und am Ende die Butter untergeben, sodass alles davon überzogen ist
  • Streusel über die Puddingschicht streuen
  • den Kuchen für 50-60min bei 180°C Umluft ausbacken
  • Mit zerhackten Vanillemandeln und Zimtmandeln toppen
  • Fertig; guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Der Kuchen ist fruktosearm (hierfür am besten etwas Traubenzucker untermischen!).

Für eine laktosefreie Variante, laktosefreie Milch benutzen.

Um den Histamingehalt zu reduzieren, Nüsse durch Haferflocken ersetzen!

You Might Also Like

No Comments

  • Reply
    Lisa
    4. Dezember 2015 at 18:49

    Boah das klingt sooo lecker und sieht dazu noch toll aus. Und wunderschöne Bilder, wie immer auf deinem Blog. Ich bin immer wieder begeistert von deinen Rezepten und Fotos – großes Lob!
    Liebe Grüße
    Lisa

    • Reply
      marisastable
      4. Dezember 2015 at 18:55

      oh danke sowas freut mich so zu hören 😍 wie lieb von dir ! 🙂

Leave a Reply