Superfood für Superkräfte – Schokochiapudding mit Früchten

Chiasamen sind mir schon länger durch Instagram bekannt. Da dieses angebliche Superfood allerdings recht teuer ist, hat es einige Zeit gedauert bis ich mich daran getraut habe. Nach einigen Recherchen auf mehreren Blogs und Youtube-Kanälen habe ich mich entschieden einmal Chiapudding auszuprobieren (man kann mit ihnen auch backen oder kochen) und habe aus verschiedenen Rezepten mein Eigenes zusammengemixt.

Und das Ergebnis lässt sich sehen! Da ich ein Schokoladenfan bin, musste natürlich irgendwie eine Schokonote mit in den Pudding.. und ich bin ernsthaft begeistert. Chiasamen finden sich bestimmt demnächst öfter auf meinem Tisch..

laktosefrei glutenfrei ( frutkosearm – siehe Tipps)

DSC_0134

Was du für 1 Portion benötigst:

  • 3 EL Chiasamen
  • 100ml laktosefreie Milch (kann durch Normale ersetzt werden)
  • 100ml Kokos-Choco-Milch von alpro (ich muss ehrlich sagen, dass ich Kokos am Ende nicht wirklich geschmeckt habe, daher funktioniert andere Schokomilch sicher auch!)
  • 1 EL Traubenzucker (oder ein anderes Süßungsmittel)
  • deine Lieblingsfrüchte als Topping

Zubereitung:

  • Bereite den Chiapudding am besten am Abend vor, damit du ihn am morgen gleich genießen kannst; ansonsten sollte der Pudding 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen können
  • Vermische die Milch zusammen mit den Chiasamen und dem Traubenzucker in einem kleinen Glas. Rühre gut um, sodass sich die Samen gleichmäßig verteilen
  • Stelle nun dein Glas in den Kühlschrank und rühre in der ersten Stunde ungefähr 2mal um, damit sich keine Samen auf dem Boden sammeln
  • Lasse nun alles über Nacht im Kühlschrank ruhen
  • Morgens kannst du den Chiapudding einfach mit den Früchten deiner Wahl dekorieren und dann heißt es: guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Chiasamen sind von naturaus glutenfrei.

Wenn du außerdem so wie ich die normale Milch durch laktosefreie ersetzt, ist der Pudding laktosefrei.

Du bist fruktoseintolerant? Dann nehme auf jedenfall Traubenzucker zum Süßen und dekoriere deinen Chiapudding mit fruktosearmen Früchten wie Beeren aller Art (Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren etc.)

Du möchtest mehr über Chiasamen erfahren? Dann schau doch mal hier vorbei: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/chia-samen.html

http://www.chia-samen.info/



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.