Allgemein fruktosearm Lunch/Dinner Pasta

Spinach Pasta with ham dices, chicken, tomatoes and cheese

Hallo meine Lieben!

Ich hoffe ihr seid alle gut in neue Jahr gerutscht und habt die Feiertage entspannt und schön verbracht!

Auch ich selbst bin aus meiner kleinen ‚Foodblogpause‘ zurück. Der Stillstand hier war ungeplant, aber tat mir persönlich sehr gut. Nicht, dass ich das Fotografieren und Bloggen nicht lieben würde, aber eine Pause ist manchmal dann doch schön.
Denn es wurde bei mir nicht nur in Sachen Social Media pausiert, sondern auch im Bezug auf Alltagsstress, Sorgen und Druck.
Für jemanden wie mich, der nur schwer abschalten und entspannen kann, waren die vergangenen 2 Wochen daher mehr als nötig- und super schön!

Ausgeruht, motiviert und mit vielen neuen Ideen bin ich aber jetzt zurück, und habe sogleich etwas Neues für euch: ein Pastagericht!

img_9912

Anstatt des üblichen Spaghetti Bolognese gab es diesmal viel Gemüse in Kombination mit Fleisch!
Besonders lecker fand ich hierbei die Schinkenwürfel, die ich nur durch Zufall im Supermarkt entdeckt hatte, die in diesem Pastagericht aber wahrlich perfekt waren. Beim Ausprobieren also bloß die nicht vergessen haha

Ansonsten ist das Ganze wie immer fix gemacht und aus ein paar herkömmlichen Zutaten ein super Mittagessen gezaubert!

Viel Spaß beim Testen, xoxo Marisa

fruktosearm ( histaminarm laktosefrei glutenfrei – siehe Tipps am Ende des Posts)

img_9911

Was du für 1 Portion benötigst:

  • eine handvoll Nudeln
  • ca. 5 Cocktailtomaten
  • 50g Schinkenwürfel
  • 200g Tiefkühlspinat
  • 100-150g Hähnchenfilet
  • italienische Kräuter, Salz, Pfeffer
  • 1/2 Mozzarella, etwas Parmesan
  • etwas Olivenöl für die Pfanne zum Anbraten

Zubereitung:

  • TK-Spinat nach Anleitung zubereiten
  • Nudeln kochen
  • Währendessen mit ein wenig Olivenöl die Schinkenwürfel und das Hähnchen in der Pfanne anbraten- mit Salz, Pfeffer würzen
  • Die Tomaten zur Fleischpfanne hinzufügen und kurz mitanbraten
  • Mozzarella würfel und etwas Parmesan raspeln und alles zusammen mit dem TK-Spinat und den Nudeln in die Pfanne mitdazugeben
  • min. 5 min auf niedriger-mittlerer Stufe weiter anbraten lassen, sodass der Käse verläuft. Mit den italienischen Kräutern würzen sowie ggf. nochmals mit Salz und Pfeffer
  • alles auf einen Teller füllen, mit nochmals etwas Parmesan bestreuen und servieren; fertig- guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Das Pastagericht ist fruktosearm. Für einen reduzierten Fruktosegehalt die Tomaten weglassen.

Für eine laktosefreie Variante, den Mozzarella sowie Parmesan durch laktosefreie Produkte ersetzen.

Für eine histaminarme Variante, den Parmesan durch mehr Mozzarelle ersetzen.

Für eine glutenfreie Version, glutenfreie Pasta verwenden!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply