Cake fruktosearm histaminarm laktosearm

So leicht und locker – gesunder Käsekuchen mit Blaubeerjoghurtfüllung

Einmal Käsekuchen für die schlanke Linie – und würde man es niemandem sagen, würde es überhaupt nicht auffallen, denn dieser Käsekuchen ist süß, luftig und extrem lecker!

Da ich keine Sahne oder Mascarpone zur Verfügung hatte, habe ich was aus Naturjoghurt und Magerquark gezaubert. Perfekt für ein nachmittagliches Kaffee&Kuchen oder als Mitbringsel für die Freundin. Die Früchte können durch andere ersetzt werden oder auch komplett weggelassen werden, um den Kuchen fruktosefrei zu gestalten.

fruktosearm histaminarm (✓ laktosefrei ✓ fruktosefrei – siehe Tipps)

IMG_5715

Was du für 1 Kuchen (Achtung: ich hatte eine kleine Form ca.16cm Durchmesser – hast du eine Größere, verdopple evtl. die Mengen) benötigst:

Für die Füllung:

  • 180g (laktosefreier) Magerquark
  • 150g (laktosefreier) Naturjoghurt
  • 50g Traubenzucker (kann durch jeden anderen Zucker ersetzt werden – dann evtl. weniger nehmen, da Traubenzucker weniger süß als normaler Zucker ist!)
  • 2 Eier
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 EL Reissirup (oder Honig)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100g Blaubeeren

Für den Boden/Rand:

  • 15 Zwieback (oder Butterkekse)
  • 80g Butter
  • 1 EL Reissirup (oder Honig)
  • 2 TL veganer Zartbitteraufstrich (ich habe den von granoVita verwendet; du kannst aber auch Nutella oder fruktosefreie Schokolade schmelzen und untermischen)
  • Für die Deko (optional): Blaubeeren, blanchierte Mandeln, Reissirup, Puderzucker
  • etwas Butter oder Öl zum Einfetten der Backform

Zubereitung:

Der Boden/Rand:

  • Fette deine Backform mit Öl oder Butter ein
  • Erwärme die Butter und den Zartbitteraufstrich, sodass beides flüssig wird. Zerkleinere die Zwieback.
  • Vermische nun Butter, Zartbitteraufstrich und Reissirup, und füge die Zwiebackbrösel hinzu
  • Drücke alles auf dem Boden sowie etwas an den Rand der Backform. Stelle alles für ca. 15min in den Kühlschrank

Die Füllung:

  • Heize den Ofen auf 170°C/Umluft vor
  • Vermische den Magerquark und den Naturjoghurt, sodass die Masse cremig wird
  • Mische Traubenzucker mit der Speisestärke und Zimt, und rühre es ebenfalls unter die Quarkcreme
  • Füge den Reissirup hinzu
  • Trenne nun die Eier: das Eigelb kannst du bereits unter die Quarkcreme rühren; das Eiweiß schlägst du mit etwas Salz steif und hebst es mit den Blaubeeren zusammen anschließend unter die Quarkcreme
  • Fülle die Masse nun in deine Backform. Der Kuchen kommt für ca. 30-40min in den Ofen

Die Deko:

  • Röste die Mandeln kurz in einer Pfanne an, sodass sie leicht bräunlich werden; streue sie anschließend auf den Kuchen
  • oben drüber kommen noch ein paar Blaubeeren und Reissirup, sowie Puderzucker – fertig! Guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Blaubeeren enthalten sehr sehr wenig Fruktose. Möchtest du den Kuchen dennoch fruktosefrei machen, lasse sie einfach weg – der Käsekuchen schmeckt auch ohne Beeren toll!

Ersetze den normalen Magerquark und Naturjoghurt durch laktosefreien, um den Laktosegehalt des Kuchens zu vermindern.

Der Kuchen ist histaminarm.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply