Allgemein andere Leckereien anderes Frühstück Süßes&Snacks zuckerfrei

Raspberry Crumble Bars

*enthält Werbung

Hallo meine Lieben,

Müsliriegel- praktisch für unterwegs, den Snack zwischendurch, vorm oder nach dem Sport oder auch einfach so, wenn man Lust auf was Süßes hat!

Endlich habe ich eine Version für mich entdeckt, die wirklich schmeckt. Wie viele verschiedene Varianten habe ich schon ausprobiert, die mir entweder zu trocken, zu bitter oder schlichtweg  unpraktisch zum Mitnehmen waren, weil sie nach 5 Minuten außerhalb des Kühlschranks auseinanderfielen.

Hier sind also meine: Raspberry Crumble Bars.

Euch erwartet eine süße Himbeer-Frischkäsefüllung zwischen knusprigem Haferflockenschichten getoppt mit etwas weißer Schokolade. Klingt gut? Ist es auch!
Denn sie kosten euch nicht mehr als 10 Minuten Zubereitungszeit- und der Suchtfaktor ist sowieso vorprogrammiert hahah

Plus: Abgesehen von dem Hauch Schokolade, sind die Riegel komplett zucker- sowie weizenfrei!

Also los geht es, viel Spaß beim Nachmachen!

Xoxo, eure Marisa

img_0638-1

Was du für ca. 8 Müsliriegel benötigst:

  • 60g kernige Haferflocken
  • 40g zarte Haferflocken
  • 1 TL Zimt
  • 50g Dinkelvollkornmehl
  • 50g Kokosöl (kann durch die gleiche Menge Butter ersetzt werden)
  • 4 EL Stevia (falls ihr normalen Zucker verwendet, mindestens 50g verwenden, da Stevia eine 4-5fach stärkere Süßkraft als normaler Haushaltszucker hat!)
  • 20g Naturfrischkäse
  • 1 TL Honig/Agavendicksaft/Reissirup
  • eine große handvoll Himbeeren (frisch oder  tiefkühl)
  • 1 TL Speisestärke
  • etwas weiße Schokolate zum Verzieren

Zubereitung:

  • Heize den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor und lege eine Kastenform mit Backpapier aus oder fette sie etwas ein
  • Schmelze das Kokosöl und mische es mit den Haferflockensorten, Zimt, Dinkelvollkornmehl und Stevia, sodass ein grober, klebriger Teig entsteht
  • Drücke nun 2/3 (!) des Teigs fest auf den Boden der Form, sodass eine feste 1-2cm dicke Schicht entsteht. Stelle den Rest des Teigs erstmal beiseite.
  • Erhitze nun die Himbeeren mit dem Teelöffel Honig, und zerdrücke sie z.B. mit einer Gabel, sodass eine Soße entsteht. Mische den Naturfrischkäse unter, und rühre schließlich etwas Speisestärke ein. Kurz aufkochen lassen und von der Herdplatte nehmen. Ein paar Minuten auskühlen lassen.
  • Verteile die Himbeersoße anschließend dünn auf der Haferflockenschicht (falls du zu wenig hast, evtl. mehr Himbeeren/Frischkäse nehmen)
  • Nehme nun den Rest des Haferflockenteigs. Krümmele/streue ihn locker über die Himbeerschicht, sodass große sowie kleine Stückchen locker auf der Himbeerschicht verteilt sind und diese größtenteils bedecken.
  • Stelle alles für ca.25-30min in den Ofen. Anschließend komplett abkühlen lassen und erst dann in ca. 8 gleichmäßige Riegel schneiden. Wenn du magst, kannst du sie noch mit etwas weißer Schoki verzieren.
  • Fertig; guten Appetit!

P.S. Ich mag die Riegel auch besonders gern frisch und kühl direkt aus dem Kühlschrank!

img_0637-1

 

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Riegel sind frei von Weizen, sowie sind abgesehen von der weißen Schokolade, ebenfalls frei von raffiniertem Zucker.

Für eine laktosefreie und vegane Variante, kannst du den Frischkäse durch eine laktosefreie Option oder Sojaprodukte ersetzen.

Für eine fruktosefreundliche Version, empfehle ich 1-2 TL Traubenzucker unter die Himbeermischung zu geben.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply