Allgemein Breakfast Dessert/Snack fruktosearm histaminarm Other Treats vegetarisch

Quarkknödel

– Curd Dumplings: Scroll down for the English Recipe Version –

*enthält Werbung!

Hier kommt es endlich, mein wohl meist angefragtestes Rezept auf Instagram: die Quarkknödel!

Vor ca. 1 Jahr wurden Quarkknödel auf Instagram total gehypt. Jeder hat sie bestaunt, nachgemacht und geliebt. Und nein, ich habe diesen Hype, um dieses eigentlich klassische österreichische Gericht (Marillenknödel) nicht ausgelöst, aber probieren musste ich es trotzdem.

Und ich mache sie bis heute! Sie gehören mittlerweile zu meinen liebsten Frühstücksrezepten und schmecken mir nach wie vor sehr sehr gut.
Da man bei Instagram unter dem Hashtag #topfenködel Millionen an Quarkknödel-Rezepten findet, habe ich mein eigenes Rezept bis jetzt nie hier aufgeschrieben. Aber aufgrund vermehrter Nachfrage kommt hier meine, sehr sehr simple Variation.

Ich vermische dafür Magerquark mit einem Ei, Schmelzflocken und etwas Zucker. Forme daraus mit den Händen ein paar Knödel, fülle diese mit z.B. Marmelade, Nutella oder auch ganzen Früchten wie etwa Himbeeren, Erdbeeren oder Marillen und koche die Knödel dann für ein paar Minuten in Wasser.

Anschließend wälze ich sie in einer Zucker-Zimt-Mischung und serviere sie auf einem Teller mit einer Sauce meiner Wahl. Meistens mache ich mir einen Art heißen Früchtekompott wie Apfel-,Pflaumen- oder Beerenkompott.

Das ist auch schon das ganze Geheimnis. Man kann bei Füllung und Umhüllung variieren und das essen, was das Herz gerade begehrt!

Da ich die Knödel schon unzählige Male gemacht habe, habe ich euch am Ende dieses Beitrags ein paar meiner Kreationen hochgeladen. Vielleicht ist für euch ja auch was dabei 🙂

Viel Spaß beim Nachmachen!

xoxo eure Marisa

Quarkknödel

REZEPT: Quarkknödel

Was du für 1 Portion à 3 Knödel benötigst:
  • 175g Magerquark
  • 1 Ei
  • ca. 20-30g Xucker/Zucker
  • 75g Schmelzflocken(ich verwende immer die von Kölln)

Für die Umhüllung: extra Xucker/Zucker und Zimt oder auch Backkakao
Für die Füllung: z.B. Nutella, Marmelade, Apfelmus, Pflaumenkompott

Zubereitung:
  1. Magerquark, Ei und Zucker in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen vermischen.
  2. Schmelzflocken hinzugeben und mit einer Gabel unterrühren, sodass ein relativ fester Brei entsteht.
  3. 3 Minuten ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit einen großen Kochtopf mit Wasser befüllen und zum Kochen bringen.
  5. Hände anfeuchten (wichtig, sonst kann man die Knödel nicht richtig formen, da alles verklebt), und aus dem Teig 3-4 Knödel formen.
  6. Wenn du sie befüllen möchtest, verwende nicht den ganzen Teig, sondern lasse etwa noch 1 TL Teig über. Drücke mit dem Daumen je 1 Loch in die Knödel (nur bis zur Mitte der Knödel, also etwas mehr als dein Daumennagel tief) und gebe mithilfe eines kleinen Löffels deine gewünschte Füllung in die Mitte. Mit dem Rest deines Teiges verschließt du die Löcher nun.
  7. Knödel in das kochende Wasser geben und so lange kochen bis sie an die Oberfläche kommen. Ca. 3 Minuten.
  8. In der Zwischenzeit kann du deine Umhüllung vorbereiten. Dafür in einem breiten Teller z.B. Zimt und Zucker mischen.
  9. Fertige Knödel aus dem Wasser entnehmen, mit einem Zewa vorsichtig abtupfen und in der Zimt/Zucker-Mischung wälzen.
  10. Auf einem Teller mit einer Sauce und anderen Toppings deiner Wahl genießen.
  11. Guten Appetit!

Quarkknödel

ENGLISH RECIPE: Curd Dumplings

What you need for 1 serving à 3 dumplings:
  • 175g low fat curd
  • 1 egg
  • approx. 20-30g sugar
  • 75g instant oats

For the coating: extra sugar and cinnamon or even cacao powder
For the filling: e.g. Nutella, apple puree, jam …

How to:
  1. Mix low fat curd, egg and sugar in a bowl.
  2. Add the instant oats and form a firmer dough (I mix it with a fork).
  3. Let sit for 3 minutes.
  4. Meanwhile: Heat up a big pan with water and bring to a boil.
  5. Wet your hands and form approx. 3-4 dumplings out of the dough.
  6. For the filling: Make sure to leave 1 tsp of the dough. Press a little hole with your thumb in the middle of each dumpling and fill the hole with your favorite sauce. Cover with the rest of the dough.
  7. Give the dumplings into the boiling water and cook them until they come to the surface (after approx. 3 minutes).
  8. For the coating: Mix some sugar and cinnamon on a deep plate.
  9. Take the dumplings out, dap them gently and roll them in your prepared cinnamon-sugar mixture.
  10. Serve them on a plate with your favorite sauce and your desired toppings!
  11. Enjoy!

Meine Quarkknödel-Variationen:

Topfenknödel


Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Knödel sind histaminarm, fruktosearm und weizenfrei.

Für eine laktosefreie Variante kann der Magerquark auch durch dickflüssigen Sojaquark ersetzt werden.


You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply