Brownies Dessert/Snack fruktosearm zuckerfrei

Pumpkin Gingerbread Swirl Brownie

Scroll down for an english version!

Hallo meine Lieben,

noch einmal müsst ihr es ertragen: Kürbis!

Denn dieses Jahr hat Kürbis auch nicht vor Brownies bei mir haltgemacht! Püriert man das orange Gemüse und mischt es unter den Teig, gibt es dem Gebäck nämlich nicht nur eine super Geschmacksnote, sondern macht es auch optisch hübsch.
Wie beim Marmorkuchen, entsteht ein schöner Swirl, der Schokolade und den Lebkuchen-Kürbis Teig grandios mischt!

Durch die Hinzugabe von Lebkuchengewürz wird das Ganze nicht nur herbstlich, sondern bringt euch geschmacklich schon nahe an den Winter. Von dem Gewürz braucht ihr nur ganz wenig zu benutzen. 1 TL reicht hierbei schon aus, um den gesamten Brownie aromatisch zu machen! Mhmmm..

IMG_8427

Was ich jedoch besonders an Brownies liebe, ist wenn sie so richtig matschig und saftig sind und fast noch so schmecken, als würde man rohen Teig essen! Durch die Beigabe von Quark, Frischkäse und natürlich auch aufgrund des Kürbispürees ist mir das hier perfekt gelungen! Am liebsten hätte ich sofort die komplette Ladung Brownie aufgefuttert hahah

Wer den Brownie eher etwas ‚fester‘ mag, kann hier gerne die Menge des Mehl erhöhen und stattdessen etwas weniger von den Milchprodukten nehmen!

Viel Spaß beim Nachbacken!

✓ zuckerarm ✓ fruktosearm (✓ laktosefrei – siehe Tipps am Ende des Beitrags)

IMG_8712

Was du für ca. 10 Brownies benötigst: / What you need for approx. 10 brownies:

Für die Kakao-Browniemischung: / Cacao-Brownie Mix:

  • 160g Magerquark / 160g low fat curd cheese
  • 25g Frischkäse / 25g cream cheese
  • 40g Dinkelvollkornmehl / 40g whole wheat spelt flour
  • 1 TL Backpulver / 1tsp. Baking powder
  • 1 Ei / 1 egg
  • 70g Backkakao / 70g baking cacao powder
  • 60g Agavendicksaft/Reissirup/Honig / 60g agave syrup/rice malt syrup / honey
  • 25g Stevia-Zucker Mischung von SweetFamily (oder durch gleiche Menge braunen Zucker ersetzen) / 25g brown sugar
  • 2 TL Mandelmus / 25g almond butter
  • 30g Kokosöl (kann auch durch Butter ersetzt werden) / 30g coconut oil
  • 150ml Milch / 150ml milk

Für die Lebkuchen-Kürbismischung: / Gingerbread-Pumpkin Mix:

  • 100g Frischkäse / 100g cream cheese
  • 100g Kürbispüree / 100g Pumpkin puree
  • 1 kleines Ei / 1 small egg
  • 25g Stevia-Zucker Mischung (kann auch hier durch z.B. braunen Zucker ersetzt werden) / 25g brown sugar
  • 1 flacher TL Ingwerpulver (oder ein ‚kleiner Daumen‘ frischer Ingwer, gemahlen) 1tsp ginger spice
  • 1 TL Zimt / 1tsp cinnamon
  • 1 flacher TL Lebkuchengewürz / 1tsp gingerbread spice

Zubereitung:/ How to:

  • Heize deinen Ofen auf 180°C Umluft vor und lege eine Kuchenform oder Auflaufform mit Backpapier aus / Preheat oven to 180°C and cover a cake pan with baking sheet
  • Für den Brownieteig: Erst alle feuchten Zutaten (Ei, Milch, Mandelmus, Süßungsmittel, Magerquark, Frischkäse und das verflüssigte Kokosöl) miteinander verühren, die trockenen anschließend gut untermischen. Teig auf den Boden der Form füllen. / For the Browniebatter: First, mix all wet ingredients and second combine thoroughly with the dry ones. Fill dough into cake tin.
  • Für den Kürbisteig: Alle Zutaten gut vermischen und über die Browniemischung füllen. Mit einem Messer marmorieren. / For the Pumpkin Dough: Mix all ingredients and fill carefully over the brownie dough.
  • Alles für ca. 30-40min in den Backofen (hängt je von eurem Ofen ab, schaut ab 25min einfach immer mal wieder rein!) / bake for approx. 30-40 minutes. Time can vary from oven to oven so maybe you check your brownie after 25 minutes!
  • Brownie entnehmen, abkühlen lassen und genießen! / Take out, let cool down and enjoy!

Wenn du eines meiner Rezepte nachmachst und teilst, würde ich mich seehr freuen, wenn du #marisastable_ taggst oder mich direkt auf dem Bild markierst – so kann ich deine Kreationen auch sehen! /  If you’re using my recipes, I’d be more than happy if you tag #marisastable_! That makes it possible for me to see your posts! xoxo

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Brownies sind fruktosearm und zuckerarm.

Für eine laktosefreie Variante, Milchprodukte durch Soja oder laktosefreie Produkte, z.B. von LMinus ersetzen.

Histamin ist in hoher Konzentration im Kakao enthalten. Gluten im Mehl.

You Might Also Like

No Comments

  • Reply
    Recipe Update: Pumpkin Brownies – Marisa's Table
    9. Oktober 2016 at 18:52

    […] Jahr habe ich mit meinem selbstgemachten Kürbispürree bereits die Pumpkin Gingerbread Swirl Brownies gemacht. Mhmm waren die gut gewesen! Daher habe ich heute das Rezept ein klein wenig […]

Leave a Reply