Allgemein Breakfast fruktosearm laktosearm Pancakes zuckerfrei

Polenta Pancakes with Berries

Scroll down for the English Recipe!

Guten Morgen meine Lieben,

Sommer, Sonne, Sonnenschein – von Tag zu Tag wird es mittlerweile wärmer und jeder Morgen, der mit ein paar Sonnenstrahlen in meinem Gesicht beginnt, kann nur gut werden.

Nachdem das Wochenende hier in Hamburg nahezu sommerlich war, grüßten heute früh wiedermal die Wolken. Um dem Grau ein wenig entgegenzuwirken, gab es somit auf meinem heutigen Frühstücksteller ein paar sommerlich bunte Früchte mit Pancakes, oder auch: Polenta Pancakes with Berries


In letzter Zeit war ich häufiger unzufrieden mit meinen Pancakes. Sie wurden mir zu langweilig, zu fad irgendwie. Auf meiner Suche nach einem neuen Rezept bin ich eigentlich nur durch Zufall auf Polenta gekommen.

Ursprünglich hatte ich damit vorgehabt etwas Osterliches zu machen- aufgrund der gelben Maisfarbe versteht sich. Im Endeffekt gab es zu Ostern dann doch etwas Anderes und das Polenta landete vorerst im Schrank.

Bis heute, denn aus meinem ‚mir-schmecken-meine-Pancakes-nicht-mehr‘-Mood wurde eine wahre Experimentierfreude: ich habe unterschiedlichste Mehlsorten kombiniert, mal Natron, mal Backpulver benutzt, dann Buttermilch und normale Milch getestet, sogar eine vegane Pancakeversion habe ich versucht (ging aber mehr oder weniger in die Hose hah) und schließlich auch mal einen Teil des Mehls durch Polenta ersetzt.

Und da hatte ich’s: meine Pancakes, die mir wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern und schmecken haha

Ganz nebenbei habe ich noch ein paar andere Rezepte entwickelt, die ich euch aber im Laufe der nächsten Zeit präsentieren werden. Denn wer will schon 24/7 Pancakes?!

Heute zeige ich euch daher erstmal meine Polentavariante, die mir gerade deswegen gefällt, weil es mal etwas Außergewöhnliches ist. Besonders der leicht süßlich-nussige Geschmack des Maisgrießs gibt den Pancakes das gewisse Etwas! Daher wird es wohl nicht das letzte Mal gewesen sein, dass der Grieß auf meinem Teller landet.

Aber erstmal genug meiner Worte: testest doch mal selbst!

XOXO, eure Marisa

weizenfrei fruktosearm laktosefrei zuckerarm


Was du für 1 Portion benötigst:

  • 40g Polenta
  • 30g Dinkelmehl
  • 100ml (Vanille Soya) Milch
  • 40ml Mandelmilch oder Wasser
  • 1-2 EL Sprudelwasser
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • Süßungsmittel nach Belieben (z.B. 2-3 EL Stevia, 30-50g Zucker)
  • Topping: Puderzucker, Erdbeeren, Blaubeeren
  • Kokosöl oder Butter für die Pfanne

Zubereitung:

  1. Vermische die Milch mit 40ml Mandelmilch/Wasser und bringe sie in einem Topf zum Kochen
  2. Nimm den Topf von der Herdplatte und rühre das Polenta ein, sodass ein Brei entsteht. Kurz abkühlen lassen.
  3. Trenne das Ei und schlage das Eiweiß steif.
  4. In einer Rührschüssel kombinierst du Mehl mit deinem Süßungsmittel und dem Backpulver. Gib das Eigelb, Polenta sowie das Eiweiß hinzu.
  5. Abschließend gibst du vorsichtig so viel Sprudelwasser hinzu, sodass der Teig ein wenig cremiger wird
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen bei mittlerer Hitze nacheinander ausbacken
  7. Nach Belieben toppen- guten Appetit!

oder auch lecker: 

wenn du noch extra Blaubeeren unter den Teig hebst und diese in den Pancakes mit ausbackst.. mhmmm .. 


English Recipe- Polenta Pancakes

What you need for 1 portion:

  • 40g polenta
  • 30g spelt flour
  • 1 egg
  • 1tsp baking powder
  • 100ml (vanilla soy) milk
  • 40ml almond milk or water
  • 1-2tbsp sparkling water
  • sweetener (e.g. stevia, sugar)
  • topping: powder sugar, strawberries, blueberries
  • oil for frying

How to:

  1. Combine the milk with 40ml almond milk/water and bring to a boil
  2. Remove from heat and stir in the polenta until you got a creamy consistence. Let cool down a little.
  3. Seperate the egg and whisk the egg white until stiff
  4. In a bowl, combine flour, baking powder, sweetener and add the egg yolk, the stiff egg white and the polenta.
  5. Stir in as much as sparkling water until you got a smooth pancake dough
  6. Heat up oil in a pan and bake your pancakes. Top with whatever you like- enjoy!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Pancakes sind laktosefrei, zuckerarm, fruktosearm und weizenfrei (bei Verwendung von der vorgegbenen Sojamilch und Dinkelmehl).

Für ein fruktoseärmeres Topping z.B. Joghurt oder Nutellaver wenden.

You Might Also Like

1 Comment

Leave a Reply