Breakfast histaminarm Pancakes

Orange Kissed Pancakes with an orange sauce, yoghurt and coconut flakes

Scroll down for the english recipe!

Hallo meine Lieben,

mhmm.. Orangen und Mandarinen erinnern mich irgendwie immer so an Weihnachten. Auch wenn Orangen eigentlich das ganze Jahr über Saison haben, schmecken sie ab Mitte November bis Ende Dezember nochmal dopppelt so gut wie sonst!
Das spricht dann ja förmlich dafür, dass die orange Frucht auch einen Platz in den sonntäglichen Pfannkuchen wiederfinden sollte, oder nicht?

Denn die Orangen machen die Pfannkuchen super fruchtig und geben ihnen eine richtig süße Note!
Wenn ihr noch ein wenig Joghurt mit Kokosflocken obendrüber gebt, entsteht nicht wie sonst durch Orangen eine eher sommerliches Gefühl, sondern ein winterliches Schneefeeling! Ich meine.. könnte doch fast Schnee sein, der da von den Pancakes runtertropft- was meint ihr? 😉

Probiert’s mal aus! Viel Spaß!

histaminarm ( fruktosarm, zuckerfrei, laktoefrei – siehe Tipps am Ende des Posts)

IMG_9162

Was du für 2 Portionen benötigst:

  • 200g Dinkelmehl (oder ein beliebig andere)
  • 8g Backpulver
  • 2 Eier
  • ca. 120ml Milch
  • 100ml frischgepresster Orangensaft
  • 30g Stevia-Zuckermischung (oder normalen Zucker, Xucker etc.)
  • ca. 1/2 Fläschchen Orangenaroma (bekommst du in jeder Backabteilung eines Supermarktes)
  • 1 TL Zimt
  • Kokosöl für die Pfanne
  • Für das Topping: griechischer Joghurt, 1 Orange, Kokosflocken, 1 TL Reissirup/Honig/Agavendicksaft, 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

  • Eier und Milch mit einem Handmixer schaumig schlagen
  • Orangenaroma in den Orangensaft geben
  • in einer Schüssel alle trockenen Zutaten vermischen und dann abwechselnd Orangensaft und Milch-Eischnee unterheben
  • Teig für ca. 15min gehen lassen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Pfannkuchen auf kleiner (!) Stufe ausbacken. Bereitest du sie unter zu starker Hitze zu, verbrennen sie von außen, sind von innen aber noch roh. Und d a der Teig sehr dickflüssig ist, am besten noch ein wenig in der Pfanne ‚verstreichen‘.
  • In der Zwischenzeit kannst du dein Topping zubereiten. Hierfür die Orange in der Hälfte teilen und den Saft mit deinem Süßungsmittel und Zimt kurz in einem Topf erhitzen. Den Rest der Orange in Scheiben schneiden. Wenn du noch Orangensaft über hast, kannst du auch einen Teil davon unter den griechischen Joghurt mischen!
  • Dann die fertigen Pfannkuchen nur noch mit Joghurt, Kokosflocken und Orangen sowie der Sauce toppen; fertig – guten Appetit!

English Recipe

What you need for 2 portions:

  • 200g spelt flour (or any other you prefer)
  • 8g baking powder
  • 2 eggs
  • 120ml milk
  • 100ml freshly pressed orange juice
  • 1tsp cinnamon
  • 1/2tsp liquid orange extract
  • 30g sugar
  • coconut oil for the pan
  • for the topping: greek yoghurt, 1/2tsp cinnamon, 1 orange, coconutflakes, 1tsp liquid sweetener of your choice (honey, rice malt syrup..)

How to:

  • Mix eggs and milk until they get frothy- use a mixer!
  • Give the orange extract into your orange juice
  • Mix all dry ingredients in a bowl and stir in orange juice and the milk-egg mix carefully
  • Let the dough rest for approx. 15min
  • Heat up the coconut oil in a pan on low (!) heat and bake one after one pancake. Be sure you make them on low heat, otherwise they’ll burn outside and will be raw on the inside!
  • Meanwhile, you can make your toppings: for the sauce- cut the orange in half, press out the juice of the one half and mix with cinnamon and an liquid sweetener. Heat up in a pan shortly. For the greek yoghurt- you can eat it plain or you can mix a littler orangejuice underneath it so it gets fruity. Oranges- just cut the other half thats left.
  • Top pancakes with oranges, yoghurt, coconut flakes and your sauce- you’re done- enjoy!

Wenn du eines meiner Rezepte nachmachst und teilst, würde ich mich seehr freuen, wenn du #marisastable_ taggst oder mich direkt auf dem Bild markierst – so kann ich deine Kreationen auch sehen! /  If you’re using my recipes, I’d be more than happy if you tag #marisastable_! That makes it possible for me to see your posts! xoxo

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Pancakes sind histaminarm.

Für eine zuckerfreie Version kannst du ausschließlich nur natürliche Süßungsmittel wie Honig, Agavendicksaft etc. verwenden. Oder auch den Zucker in den Pancakes komplett weglassen, da sie durch den Fruchtzucker der Orangen auch gesüßt werden.

Für eine fruktosearme Variante, nimm einfach nur ein wenig Orangenextrakt, dass macht die Pfannkuchen auch so sehr fruchtig. Kokosflocken kannst du verwenden, sie enthalten keine Fruktose. Achte aber darauf, dass du Reissirup als Süßungsmittel verwendest!

Für eine laktosefreie Variante, laktosefreie Milchprodukte oder Soja verwenden!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply