Allgemein Dessert/Snack fruktosearm laktosearm Muffins

Nutella-Avocado Muffins with Melted Chocolate and more Nuts on Top

Guten Abend,

große Nutellagelüste im Moment haha
und was ist da besser als Nutellamuffins?!

Somit kam mein kleiner Minicupcakemaker mal  wieder zum Einsatz. Hach, mit ihm geht das einfach so schön schnell und fix. Und die Muffins sehen auch förmlich jedes Mal einwandfrei aus. Vom wunderbaren Geschmack natürlich mal ganz abgesehen..
Denn was kommt an eine Kombination von Nutella und gebrannten Mandeln ran? Nichts! Daher waren die süßen kleinen Küchlein auch fix weg- alle aufgegessen haha

Um sie ein wenig besonders zu machen, habe ich die Butter diesmal durch eine reife Avocado ersetzt! Nicht nur gesünder, sondern auch geschmacklich top!

Probiert’s mal aus; viel Spaß dabei 🙂

Xoxo Marisa

fruktosefrei laktosefrei

IMG_9562

Was du für ca. 12 MINI-Muffins benötigst:

Zubereitung:

  • Avocadofleisch herausholen und pürieren; Ei untermischen
  • Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und mit der Nutella unter die Ei-Avocado Mischung rühren
  • In einer anderen Schüssel Mehl, Zucker, Zimt, Backkakao und Backpulver vermischen
  • Beide Mischungen miteinander kombinieren und ggf. etwas Milch unterrühren, falls die Masse noch zu fest ist
  • Cupcakemaker anschalten, etwas einfetten und die Muffins darin für ca. 20min ausbacken (wer keinen Cupcakemaker hat, kann ausprobieren die Muffins bei ca. 180°C Umluft im Backofen zu backen!
  • Mit gemschmolzener Zartbitterschoki und Nutellamandeln toppen; fertig-guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allegiker:

Die Muffins sind laktosefrei (hierzu laktosefreie Schokolade und Milch verwenden) und fruktosefrei.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply