Allgemein Breakfast Porridge zuckerfrei

Kürbis-Honig-Haferbrei

– Pumpkin Honey Porridge: Scroll down for the English Recipe Version –

*enthält Werbung

Hallo meine Lieben,

der Herbst ist mittlerweile wirklich da. Das hat er mich ganz besonders gestern durch Regen und Kälte spüren lassen. Als Antwort darauf gibt es heute Morgen von mir direkt ein wenig Contra. Und zwar mit einem wärmenden, herbstlichen Haferbrei.

Aus frischem Kürbispuree und Honig habe ich einen Kürbis-Honig-Haferbrei gezaubert. Verfeinert mit ganz viel Zimt ist dieser perfekt für die kommende kalte Jahreszeit. Er wärmt wunderbar von innen und hält lange warm und satt. So ist man bestens für alle Temperaturen gewappnet!

Mit eurem Topping könnt ihr wie immer ganz nach euren Wünschen variieren. Ich habe mich heute für einen kleinen grünen Apfel, Apfelpuree, Cranberries, Nüsse und Brombeeren entschieden. Yum!

Somit geht es für mich jetzt gut gestärkt in die Uni! Habt einen schönen Dienstag,

xx, eure Marisa

REZEPT: Kürbis-Honig-Haferbrei

Was du für 1 Portion benötigst:
  • 30g zarte Haferflocken
  • 30g grobe Haferflocken
  • 200ml kochendes Wasser
  • 100g Kürbispuree*
  • 2-3 EL Honig
  • 100ml Vollmilch
  • 1 flacher EL Zimt
  • 1 flacher TL Kokosöl

Toppings: 1/2 grüner Apfel, 1 EL Cranberries, 1 EL gehobelte Mandeln, 1 TL Walnüsse, 1 EL Apfelmus, Brombeeren, etwas Zimt, evtl. 1 TL Honig für extra Süße

*Anmerkung – Zubereitung des Kürbispurees:
Einen Kürbis waschen, in Scheiben schneiden und entkernen. Anschließend für ca. 20min in siedendem Wasser garen lassen bis das Fruchtfleisch weich wird. Mit einem Pürierstab alles zu einem Puree mixen – fertig ist dein Kürbispuree.
Am besten im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb 2-3 Tage aufbrauchen!

Zubereitung – Haferbrei:
  1. Gebe die Haferflocken in einen Topf und gieße das kochende Wasser darüber. Lasse alles für 10 Minuten ziehen, sodass die Haferflocken das Wasser größtenteils aufsaugen.
  2. Füge das Kürbispuree, Honig, Vollmilch, Zimt und Kokosöl hinzu.
  3. Rühre um und erhitze deinen Herd auf mittlere Stufe.
  4. Lasse alles nun unter gelegentlichem Rühren aufkochen bis das Oatmeal die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  5. Fülle das Oatmeal in eine Schüssel und toppe es, wie du magst!
  6. Guten Appetit!

P.S. Meine süße Schüssel ist übrigens von zauberwerk.de!

ENGLISH RECIPE: Pumpkin Honey Oatmeal

What you need for 1 serving:
  • 60g old-fashioned oats
  • 200ml boiling water
  • 100g canned pumpkin puree
  • 2-3 tbsp honey
  • 100ml whole fat milk
  • 1 tbsp cinnamon
  • 1 tsp coconut oil

toppings: 1/2 apple, 1 tbsp sliced almonds, 1 tsp walnuts, a pinch of cinnamon, 1 tbsp apple puree, blackberries, 1 tbsp cranberries

How to:
  1. Give the oats into a pot and add the boiling water. Let it sit for 10 minutes that the oats can soak up the water.
  2. Add the milk, honey, coconut oil, pumpkin puree and cinnamon to the pot.
  3. Heat up the pot on middle heat.
  4. Bring everything to boil while stirring from time to time.
  5. Continue cooking until your desired consistence is reached.
  6. Fill into a bowl and top with whatever you like.
  7. Enjoy!



Tipps für Intolerante/Allergiker:

Der Haferbrei ist frei von raffiniertem Zucker.

Für eine vegane und laktosefreie Version kann der Honig durch Agavendicksaft oder Ahornsirup ersetzt werden. Die Milch kann durch jede beliebige Pflanzenmilch ausgetauscht werden.

Der Honig enthält viel Fruktose. Für eine fruktoseärmere Version, diesen durch Reissirup ersetzen.

Mandeln und Walnüsse enthalten Histamin.



 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Kürbisfladenbrot mit Feta - Marisa's Table
    26. Oktober 2017 at 19:15

    […] bin im Moment total im Kürbisfieber! Nachdem ich Anfang dieser Woche einen Kürbis-Haferbrei ausprobiert (und für gut befunden) habe, ging es heute mit etwas Herzhaftem […]

Leave a Reply