aus der Reihe glutenfrei histaminarm laktosearm Lunch/Dinner Other vegan vegetarisch zuckerfrei

Hot Chili Mexican Bowl with Spiced Veggies and Quinoa

Hallo meine Lieben,

meine letzten Tage waren äußerst chaotisch und vollgepackt. Zum einen lag das an der Uni (für die ich auch eigentlich jetzt noch gleich was machen sollte haha), und zum anderen an Karneval!
Da ich Anfang Oktober von Hamburg nach Bonn gezogen bin, habe ich gestern den ganzen Karnevalwahnsinn in Köln mitbekommen! Definitiv aufregend, farbenfroh und lustig, aber länger als 5 Stunden konnte ich dort nicht sein. Die ganzen Menschenmassen, laute Musik und der ganze Trubel sind dann irgendwie doch anstrengend!

Von daher kommt erst jetzt wieder ein Post von mir, der aber genauso farbenfroh ist, wie die beginnende Karnevalssaison: bunt gemischter Quinoareis mit gaaanz viel Gemüse!

IMG_9096

Mag vielleicht aufwendig ausschauen- ist aber wirklich nicht kompliziert zuzubereiten. Gemüse anbraten und das gekochte Quinoa (welches ihr auch z.B. durch Reis ersetzen könnt) in eine Pfanne werfen und anbraten!

Das A und O sind hier definitiv die Gewürze und vor allem ein ‚Dressing‘! Ich habe mich heute für eine Chili Tomatensoße entschieden, die dem Ganzen insbesondere zusammen mit Mais und Kidneybohnen eine scharfe mexikanische Richtung verleiht. Wie ihr die Soße macht, könnt ihr unten im Rezept nachlesen!
Dennoch kann auch hier variiert werden: Ihr könnt statt der Soße auch Kräuterquark, Paprikaquark oder jegliche Frischkäsesorten oder Pestos mit zur Gemüse-Quinoamischung geben! Probiert da einfach mal aus!

Noch ein Hinweis: das Rezept liegt etwas außerhalb meiner Sonstigen, da es viel Fruktose und Histamin enthält. Ich würde es stark Intoleranten somit nicht empfehlen! Ich selbst esse soetwas nur, an Tagen, an denen ich mich ansonsten fruktosearm ernährt habe und das Gefühl besteht, dass ’noch Luft nach oben‘ ist. Die Toleranzgrenzen sind aber von Person zu Person unterschiedlich und können auch tagesabhängig sein. Wenn ihr intolerant seid, und das Rezept trotzdem ausprobieren möchtet, seid lieber vorsichtig und esst nur kleine Mengen! 🙂

laktosefrei glutenfrei zuckerfrei vegetarisch vegan

IMG_9095

Für die Bowl (für ca. 2 Portionen)- Mengenangaben können hier variiert werden!:

  • 70g Quinoa
  • 1/2 – 1/4 reife Avocado
  • 4 kleine Minipaprika (gelb, orange, oder rot)
  • 1/2 Dose Kidneybohnen
  • 1/2 Dose Mais
  • 10 Cocktailtomaten

Für die Chili Tomatensauce (Mengenangaben können hier variiert werden):

  • ca. 100g gestückelte Tomaten aus der Dose
  • ca. 30ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 – 1 Chilischote (je nach gewünschter Schärfe)
  • 1/2 Schalotte, 1 kleine Knoblauchzehe
  • ca. 1 EL Öl

Für die Sauce:

  • Schalotte, Chilischote (längs halbieren und Kerne entfernen)und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und alles mit etwas Öl in einem Topf  für ca. 3 Minuten anschwitzen
  • Tomaten pürieren mit Tomatenmark in den Topf dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen
  • 10-15 Minuten lang köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Für die Bowl:

  • Quinoa nach Packungsanleitung kochen
  • Cocktailtomaten halbieren, Paprika in Ringe schneiden und Mais und Kindeybohnen aus der Dose holen
  • Tomaten, Paprika, Mais und Bohnen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen
  • Quinoa mit in die Pfanne geben und ebenfalls leicht mitanbraten
  • Chili-Tomatensauce über die Quinoa-Gemüsemischung geben und kurz weiteranbraten, damit die Sauce etwas einziehen kann (Ich habe nicht die komplette Sauce verwendet. Gib nach und nach etwas mehr Sauce hinzu, je nachdem wie ’saucenlastig‘ deine Bowl sein soll!)
  • Alles in eine Schüssel/Teller füllen und die gewürfelte Avocado untermischen- fertig; guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Bowl ist vegan, glutenfrei, zuckerfrei und laktosefrei!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply