aus der Reihe Brownies fruktosearm laktosearm

Fruchtigschokoladige Momente – Kirschkakaobrownies

Du brauchst eine Auszeit von strengen Diäten oder hast einfach mal Lust auf eine süße Sünde? Dann sind meine Kirschkakaobrownies genau das Richtige für dich!

( laktosefrei, fruktosearm – siehe Tipps)

DSC_0016

Was du für 1 Blech Brownies benötigst:

  • 600g Weizenmehl
  • 100g Backkakao
  • 150g weißen Zucker
  • 100g braunen Zucker
  • 200g fruktosefreie/laktosefreie Zartbitterschokolade (kann durch Normale ersetzt werden)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Backpulver
  • 250ml Sojamilch (oder jede beliebige andere ersetzt werden)
  • 250ml Sonnenblumenöl
  • 150ml Agavendicksaft
  • weiße Schokolade, Blaubeeren oder andere Früchte deiner Wahl zum verzieren

Zubereitung:

  • Heize deinen Herd auf 150°C/Umluft vor
  • Zerhacke die Zartbitterschokolade in kleine Stücke und gieß die Kirschen in ein Sieb. Bewahre den Saft unbedingt auf!
  • Vermische das Mehl mit dem Backpulver und anschließend mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Kakao
  • Verrühre in einer seperaten Schüssel das Öl mit der Milch, dem Agavendicksaft und 220ml von dem Kirschsirup
  • Rühre nun die Flüssigkeiten unter die Mehlmischung
  • Hebe die Schokolade und die Kirschen unter
  • Lege nun Backpapier auf ein Backblech und fülle deine Teigmischung auf das Blech; verstreichen und dann für 30-40min in den Backofen

wenn die Brownies fertig sind, lasse sie unbedingt abkühlen. Sind sie kalt, kannst du 1/3 weiße Schokolade schmelzen und dann mithilfe einer Gabel die Brownies verzieren. Noch ein paar Blaubeeren (oder Himbeeren, Kirschen, Erdbeeren…) oben drauf und dann heißt es:

Guten Appetit !

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Für laktosefreie Brownies verwende am besten eine Reis-/Mandel-/Hafer-Kokosmilch oder eine andere Sojavariante, ersetzte die Schokolade außerdem durch eine laktosefreie.

Um die Brownies fruktosearm zu kreieren, empfehle ich dir anstatt der Kirschen lieber Himbeeren, Brombeeren oder Blaubeeren zu nehmen. Dessen Fruktosegehalt ist deutlich geringer als der von Kirschen.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply