fruktosearm histaminarm laktosearm Other Treats Others to try

Für das perfekte Sommersonntagsbrunch – süß, saftige Blaubeerecken

Ich liebe Frühstück, und besonders am Wochenende! Man hat unendlich viel Zeit und kann stundelang mit seinen Liebsten zusammen sitzen, essen und quatschen!

Ich habe vor ein paar Tagen ein wenig herumexperimentiert und das perfekte Highlight für einen augiebigen Brunch gefunden! Mal etwas anderes, als Croissant, Franzbrötchen&Co. ..

fruktosearm histaminarm laktosefrei

IMG_6942

Was du für ca. 10 Blaubeerecken benötigst:

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 120g laktosefreier Magerquark
  • 100ml laktosefreie Milch
  • 50g Pflanzenmagarine (oder Butter)
  • 50g flüssiges Kokosöl (kann durch Butter/Magarine ersetzt werden)
  • 100ml Reissirup (oder Honig/Agavendicksaft; der Fruktosegehalt wird dadurch erhöht)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 gehäufter TL Zimt
  • 100-150g Blaubeeren

Zubereitung:

  • Heize den Ofen auf 200° Umluft vor!
  • Schmelze die Magarine und das Kokosöl und vermische es mit dem Sirup und Zimt
  • Füge Milch und Magerquark hinzu
  • Vermische in einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und gebe es zu der anderen Mischung dazu. Knete alles gut durch, sodass ein klebriger Teig entsteht.
  • Gebe nun (vorsichtig!) die Blaubeeren unter den Teig! Pass auf, dass der Saft nicht aus den Blaubeeren tritt, sonst färbt sich der Teig blau!
  • Bemehle nun eine kleine Fläche und forme aus dem Teig einen Kreis (meiner hatte ca. 20cm Durchmesser, bei 1-1,5cm Dicke) und schneide etwa 8-10 ‚Pizzastücke‘ bzw. Dreiecke daraus (einfach wie eine Torte schneiden ;))
  • Gebe jedes Dreieck auf ein mit Backpapier belegtes Blech und gebe alles für ca.20min in den Ofen!
  • Wenn sie fertig sind, kannst du sie mit einer Kakao-Puderzuckermischung oder geschmolzener Schoki überziehen; fertig – guten Appetit!

TIPP: Bereite die Blaubeerecken am besten schon einen Tag vorher vor! Der Saft der Blaubeeren kann dann nämlich in die Ecken ‚einziehen‘ wodurch sie natürlich süß und saftig werden! Solltest du keine Zeit haben, erhöhe evtl. die Menge der Blaubeeren!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Blaubeerecken sind laktosefrei, fruktosearm und histaminarm! Achte darauf, dass du Reissirup benutzt, um die Ecken fruktosearm zu halten und laktosefreie Produkte benutzt, bei einer Laktoseintoleranz!

You Might Also Like

No Comments

  • Reply
    kiarashine
    8. August 2015 at 18:02

    Das habe ich gleich auf meine Merkliste gesetzt, um an meinem Geburtstag meinen Kollegen im Büro mitzubringen! Ich habe nämlich vor gegen die Giga-krassen-Hyper-was-weiß-ich-was-Kalorien-bomben mit einem augenzwinkernden Hinweis vorzugehen. Der heißt: Leute, wir müssen gesund bleiben, also bemühen wir uns doch um gute Ernährung.

    • Reply
      marisastable
      16. August 2015 at 20:09

      Hey Kiara,
      das freut mich aber! Sie sind auch wirklich lecker, und kamen bis jetzt immer gut an .. und das Beste: man schmeckt auch gar nicht, dass sie gesund sind! Also perfekt für deine Kollegen! Viel Spaß beim Ausprobieren, und guten Appetit,
      Marisa

Leave a Reply