fruktosearm histaminarm laktosearm Other Treats zuckerfrei

Exotic Vibes – Kokosdonuts mit weißer Schokolade

Ich finde meinen Schmierzettel nicht wieder..

Jedes Mal wenn ich mir Rezepte selber ausdenke, schreibe ich parallel die Zutatenmengen mit, da sie mir so selbst nach ein paar Tagen nicht verloren gehen. Was natürlich verloren gehen kann, ist der Zettel auf dem alles steht. Schön blöd, aber da mein Kopf noch nicht ganz überlastet ist, bekomme ich alles grob zusammen und schreibe es hier für dich auf! Sollte ich den Zettel wiederfinden, oder das Rezept nocheinmal nachmachen, werde ich hier alles updaten!

Diese Kokosdonuts sind super für Kokosliebhaber und eine gesunde Alternative zu gewöhnlichen Donuts. Sie sind geschmacklich der absolute Hammer, dazu noch histaminarm, ohne Laktose, Fruktose, Weizen oder zusätzlichen unnatürlichen Zucker (außer natürlich die Schoki oben, die du wenn du magst, auch weglassen kannst). Klingt ziemlich vielversprechend ? Probier’s mal aus, es lohnt sich!

P.S. Solltest du keine Donutsformen haben, kannst du den Teig auch einfach in Muffinförmchen füllen 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren!

laktosefrei fruktosefrei histaminarm zuckerfrei

IMG_7435

Was du für 6 (relativ große) Donuts benötigst:

  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL gehäufter Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 TL Pure Vanilla Extract
  • 150ml Kokosmilch (12% Fett)
  • 50g Kokosöl
  • 2 TL Mandelmus (kann durch laktosefreie Butter bzw. Pflanzenmagarine ersetzt werden!)
  • 100g Reissirup/Honig/Agavendicksaft

Zubereitung:

  • Heize deinen Ofen auf 175°C/Umluft vor und fette deine Donutformen ein (außer du hast welche aus Silikon)
  • Mische Mehl und Backpulver in einer Schüssel
  • In einer anderen Schüssel vermischt du die Eier zusammen mit der Kokosmilch, dem Kokosöl (vorher verflüssigen), dem Mandelmus, dem Vanilla Extract und deinem Süßungsmittel
  • Rühre nun nach und nach die Mehlmischung unter die Kokosmischung (sollte der Teig noch zu fest sein, füge einfach noch ein wenig Kokosmilch hinzu!)
  • Nun füllst du alles in die Donutmulden für etwa 15-20min in den Ofen
  • In der Zwischenzeit kannst du die Kokosraspel und Kokoschips kurz in der Pfanne anrösten
  • Sobald du die Donuts aus dem Ofen genommen hast, lässt du sie am besten kurz abkühlen, schmilzt dann etwas Schokolade und gibst sie zusammen mit den Kokosdekorationen auf die Donuts oben drauf – fertig – guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Donuts sind fruktosefrei, laktosefrei und ohne Weizen. Für eine fruktosefreie Variante solltest du darauf achten, dass du Reissirup als Süßungsmittel verwendest

Ein geringer Anteil an Histamin ist in dem Mandelmus enthalten, welches du aber ganz einfach durch z.B. Butter oder Magarine ersetzen kannst.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply