Allgemein fruktosearm histaminarm laktosearm Lunch/Dinner Other

Curry Chicken with Roasted Zucchini, Rice and a Coconut-Curry Sauce

Hallo meine Lieben,

schon immer mal wollte ich selber ein Gericht mit Curry ausprobieren und heute war es endlich soweit. Denn das Currypulver in meinem Schrank hat schon förmlich meinen Namen gerufen hahah

Und da ich so ein Kokosmilchfan bin, bestand die Sauce nicht nur aus Curry sondern war zusätzlich noch mit der asiatischen cremigen Kokosnote verfeinert.
Das passte perfekt zu angebratener Zucchini, knusprigem Hühnchen und Reis!

Easy peasy würde ich mal sagen! Denn das alles kostet euch nicht mehr als eine halbe Stunde zuzubereiten.

Also husch husch, ab in die Küche!

fruktosefrei laktosefrei histaminarm

IMG_9557

Was du für 2 Personen benötigst:

  • 1 Päckchen Reis (Natur oder weiß)
  • 400g Hühnchen
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Dose asiatische cremige Kokosmilch (die fettreduzierte Variante funktioniert hier auch!)
  • 2-3 EL Gemüsebrühe
  • CUrrypulver
  • 1-2 TL Speisestärke bzw. Saucenbinder
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Reis nach Packungsanleitung kochen
  • Hühnchen anbraten und mit Salz und Pfeffer und Curry würzen
  • Zuchhini waschen, in Scheiben schneiden und ebenfalls anbraten
  • Für die Sauce: Kokosmilch und Gemüsebrühe vermischen (ggf. etwas mehr Brühe als oben angegeben), Currypulver unterrühren (ich habe einfach so viel genommen, bis es schön gelb wurde)
  • Nun das Hühnchen zusammen mit der Currysauce in eine Pfanne geben. Saucenbinder mit etwas Wasser vermichen und dazugeben, alles aufkochen lassen, sodass es eine dickflüssigere Sauce wird
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Reis mit ZUcchini und der Curry-Coconut Sauce sowie dem Hühnchen servieren; fertig- guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Das Gericht ist fruktosefrei, laktosefrei und histaminarm. Hierfür Fleisch nicht wiederaufwärmen, sondern Portion am besten sofort essen; ansonsten steigt der Histamingehalt.

 

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply