Cookies Dessert/Snack fruktosearm laktosearm vegan zuckerfrei

Chocolate No Bake Cookie Dough Bites + a Speculoos Version

Wer liebt es auch so den rohen Teig beim Backen zu Naschen? Ich mache das ständig, nur bekomme ich oft Bauchweh davon. Warum? Ist es das Backpulver, die rohen Eiern oder vielleicht doch nur das schlechte Gewissen haha?

Da ich im Moment so im Schoko- und Naschfieber bin (wo man doch meinen sollte nach Weihnachten ist erstmal Schluss), habe ich ein paar Cookie Dough Bites gemacht, die roh, aber wirklich gut verträglich sind!

Aus einer Mischung von hauptsächlich Kakao, Mandeln und Instant Haferflocken entsteht ein super saftig und süßer Teig, der unheimlich lecker und dazu noch vegan, laktosefrei, fruktosearm und ohne raffinierten Zucker ist. Also ein echter Geheimtipp für alle, die gesund aber lecker naschen möchten!

Außerdem könnt ihr sie ganz leicht variieren. Wer also keine Lust auf Schoki hat, mischt ein anderes Gewürz unter, und so werden aus den Kakaocookies im Handumdrehen, Vanille-, Zimt oder Spekulatiuskekse!

vegan laktosefrei fruktosearm zuckerfrei

IMG_7549

Kakao Cookie Dough Bites

Was du für 10 Bites benötigst:

  • 100g Instant Haferflocken
  • 60g Soja Milch (oder eine andere)
  • 2 TL Backkakao
  • 40g Reissirup (oder z.B. Honig, Agavendicksaft)
  • 25g Pflanzenmagarine
  • 1 EL Stevia
  • 2 TL Mandelmus
  • optional: blanchierte Mandeln

Zubereitung:

  • Mische Milch, Mandelmus, Backkakao, dein Süßungsmittel, Stevia und Magarine und fülle alles in einen Topf. Erhitze auf mittlerer Stufe, lasse alles aufkochen und für ca. 3 Minuten köcheln
  • Vermische nun die Haferflocken mit der Kakaomischung, sodass alle Haferflocken verschmelzen
  • Forme nun mit der Hand 10 Kugeln und drücke sie auf einem Backpapier platt
  • Stecke ein paar blanchierte Mandeln auf die Oberfläche und stelle die Bites in den Kühlschrank; fertig – guten Appetit!

und wer noch nicht genug hat, hier noch gleich eine andere Version:

Speculoos Cookie Dough Bites:

img_9842

Was du für ca. 10 Stück benötigst:

  • 100g Instant Haferflocken
  • 60g Soja Milch (oder eine andere)
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 TL Zimt
  • 40g Reissirup (oder z.B. Honig, Agavendicksaft)
  • 25g Pflanzenmagarine
  • 1 EL Stevia
  • 2 TL Mandelmus (optional)
  • eine kleine Handvoll gehackte Walnüsse
  • für das Topping: gehackte Nüsse deiner Wahl

Zubereitung:

  • Mische Milch, Spekulatiusgewürz, Zimt, deine gehackten Walnüsse, dein Süßungsmittel, Stevia und Magarine (+ggf. Mandelmus) und fülle alles in einen Topf. Erhitze auf mittlerer Stufe, lasse alles aufkochen und für ca. 3 Minuten köcheln
  • Vermische nun die Haferflocken mit der Mischung aus dem Topf, sodass alle Haferflocken verschmelzen
  • Forme nun mit der Hand 10 Kugeln und drücke sie auf einem Backpapier platt
  • Stecke ein paar zerkleinerte Nüsse auf die Oberfläche und stelle die Bites in den Kühlschrank; fertig – guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Die Bites sind laktosefrei und vegan. Verwende hierfür keinen Honig als Süßungsmittel, sondern die oben angegebenen Alternativen.

Außerdem sind sie fruktosearm. Fruktose ist in einem geringen Anteil in den Haferflocken enthalten.

You Might Also Like

No Comments

  • Reply
    irgendwieblog
    8. September 2015 at 8:34

    Ein tolles Rezept, sowas mag ich. Naschen- aber relativ gesund. Super. LG, Lisa.

Leave a Reply