Allgemein Lunch/Dinner vegetarisch

Birnen Walnuss Flammkuchen

– English Recipe Version down below! –

Hallo meine Lieben,

jaaaa ich lebe noch! Bei mir war in letzter Zeit viel los – aber im positiven Sinne! Urlaub, Sommer, Sonne und Semesterferien. Daher bin ich fast gar nicht zum Bloggen gekommen. Wobei ich ehrlich gesagt sagen muss, dass eine kleine Auszeit vom Blog und Social Media auch mal ganz gut tut!

Den Beginn zu meinem Start macht, passend zu der Jahreszeit, ein leckerer Flammkuchen. Da die klassische Elsässer Art aber auf Dauer ein wenig langweilig ist, habe ich euch eine neue Variante gezaubert, die mindestens genauso toll schmeckt:

ein Birnen Walnuss Flammkuchen

Flammkuchen Birne

Den Teig sowie alle Toppings sind selbstgemacht und selbst zusammengemixt. Dennoch ist der Flammkuchen super einfach in der Zubereitung und auch was für Kochanfänger.

Besonders beim Teig habe ich versucht, eine Version ohne Hefe zu kreieren – das spart Zeit und ist viel viel einfacher! So besteht er ganz simpel aus Mehl, Ei, Salz, Öl und ein wenig Wasser. Habt ihr dort erstmal alles zusammengeknetet und anschließend ausgerollt, beginnt der spaßige Teil: ihr könnt das Ganze toppen.

Als Bodenbelag habe ich Käse, Ei und Creme Fraîche mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat vermischt. Anschließend habe ich mich für eine Kombination aus Birne, Dattel und Nüssen entschieden, die ich auf den Flammkuchenboden gelegt habe. Zusätzlich kam noch ein Hauch Thymian dazu.

Alles ab in den Ofen und knusprig ausbacken lassen! Als krönender Abschluss kommt dann noch eine ordentliche Portion Honig obendrauf – so lecker!

Seid ihr auch so große Flammkuchen-Fans?

Xoxo, eure Marisa

Flammkuchen Birne Walnuss

REZEPT: Birnen Walnuss Flammkuchen

Was du für einen Flammkuchen (2 Portionen) benötigst:

Für den Teig:

  • 120g Dinkelmehl (Type630)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Meersalz
  • 50ml lauwarmes Wasser

Toppings:

  • 50g geraspelter Almkäse
  • 1 Ei (M)
  • 50g Creme Fraîche (oder die light Version) + ggf. etwas extra für später
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • ein 2 reife Birnen, in Scheiben geschnitten
  • 5 Datteln, zerkleinert
  • 1 EL Haselnüsse (teils gehackt, teils ganz)
  • 2 EL Walnüsse (teils gehackt, teils ganz)
  • 2-3 Stängel Thymian
  • 2 EL Honig
Zubereitung:

Der Teig:

  1. Alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche sehr dünn zu einem Rechteck mit einem Nudelholz ausrollen.

Toppings:

  1. Für die Soße: Käse, Ei, Creme Fraîche und Gewürze vermischen und den Flammkuchen damit bestreichen. Dabei ringsherum einen ca. 1cm breiten Rand lassen.
  2. Den Flammkuchen mit den restlichen Toppings – außer dem Honig – belegen.
  3. Den Flammkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backrost geben und in den Ofen auf die untere Schiene legen.
  4. Ca. 30 Minuten ausbacken.
  5. Mit Honig und etwas Creme Fraîche beträufeln, fertig! Guten Appetit!

RECIPE: Pear Walnut Tarte

What you need for one taste (2 servings):

for the dough:

  • 120g all-purpose flour
  • 1 tbsp olive oil
  • 1 egg yolk
  • 1/2 tsp salt
  • 50ml warm water

toppings:

  • 50g cheese, chopped
  • 1 egg (size M)
  • 50g creme fraîche 
  • salt, pepper, muscat
  • 2 ripe pears, sliced
  • 5 dates, chopped 
  • 1 tbsp hazelnuts (partly chopped)
  • 2 tbsp walnuts (partly chopped)
  • some thyme
  • 2 tbsp honey
How to:

for the dough:

  1. Mix all ingredients together. Wrap up in cling foil and let erst for 30 minutes at room temperature.  
  2. Preheat oven to 200celsius degrees.
  3. Roll out the dough super thin on your workspace.

toppings:

  1. For the sauce: mix cheese, egg, Creme fraîche and herbs. Spread the mixture onto the warte leaving a 1cm border on all sides.
  2. Top the tarte with all remaining toppings – except the honey.
  3. Transfer the warte onto a greased baking tray.
  4. Bake for approximativ. 30 minutes.
  5. Take out and top with honey and more Creme fraîche if you like to! Enjoy!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Der Flammkuchen ist vegetarisch.

Für eine fruktoseärmere Version kann der Honig durch Reissirup ersetzt werden. Die Datteln weglassen. Die Menge der Birnen reduzieren.

Für eine laktosefreie Version statt des Creme Fraîche, z.B. einen laktosefreien Frischkäse verwenden.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply