glutenfrei Lunch/Dinner Other

Big Roasted Veggie Bowl with Pesto and Boiled Ham

Hallo meine Lieben,

mittags nach der Uni muss es bei mir oft schnell gehen. Besonders wenn es dann schon spät nachmittags ist, habe ich so Hunger, da bleibt keine Zeit für ein Essen, das dann noch mal mehr als eine Stunde dauert.

Meistens schmeiße ich dann wild einfach irgendein Gemüse in die Pfanne und brate es an. Mit den entsprechenden Gewürzen und Dressings wird das dann immer ein schnelles aber unendlich leckeres Mittagessen. Oder halt auch Abendessen.

Ihr könnt es auch immer varieren, und das Gemüse in die Pfanne geben, was euch am liebsten ist. Da wäre für jeden Tag was anderes dabei! Sogar an Dressings sind euch keine Grenzen gesetzt! Ich verwende gern die selbstgemachten Pesti von meiner Mama, und wenn mal keins da ist, dann sind auch die Gekauften super!

Aber schaut selbst her:

glutenfrei ( fruktosearm laktosefrei vegetarisch – siehe Tipps am Ende des Posts)

IMG_8438

Was du für 1 Portion benötigst:

  • ca. 1/2 Zucchini
  • ca. 6 Pimientos/Bratpaprika
  • 1-2 Tomaten oder eine gelbe/rote Paprika (ich entschiede mich aufgrund des hohen Fruktosegehalts meist nur für ein Gemüse, du kannst natürlich auch beides verwenden!)
  • 1-2 Scheiben Kochschinken
  • 1 EL Frischkäse
  • 1 EL Pesto deiner Wahl (ich habe hier ‚Pesto alla Genovese‘ von ALDI genommen)
  • Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Salz, Pfeffer, Basilikum zum Dekorieren
  • Olivenöl für die Pfanne

Zubereitung:

  • Zucchini, Bratpaprika, Tomate und/oder Paprika waschen und mit Kochschinken zusammen schneiden
  • Öl in Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und alles anbraten (bei Verwendung von Tomaten, diese am Schluss anbraten) und mit Salz, Pfeffer etc. würzen
  • kurz bevor du alles vom Herd nimmst, Pesto und Frischkäse untermischen und alles kurz erhitzen
  • Auf einen Teller geben, Kerne untermischen und mit Basilikumblatt dekorieren – guten Appetit!

Tipps für Intolerante/Allergiker:

Das Gericht ist glutenfrei.

Für eine vegetarische Variante, Kochschinken weglassen und evtl. durch Tofu ersetzen.

Um den Fruktosegehalt zu minimieren, ausschließlich grüne Paprika verwenden, da hier der Gehalt am geringsten ist. Du kannst ansonsten auch Karotten, Pilze oder z.B. Pastinaken als Alternative nehmen. Dieses Gemüse enthält keine/bis sehr sehr geringe Mengen an Fruktose!

Für eine laktosefreie Variante, am allerbesten auf laktosefreie Produkte zurückgreifen! Achte neben dem Frischkäse auch darauf, dass das Pesto keine Laktose beinhaltet!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply